Beteiligungsangebote für renditeorientierte Anleger

Jede Woche neu

  Archiv   App   Abonnieren Sie unseren kostenfreien Investoren-Brief
 
Anleger-Beteiligungen.de - Der führende Marktplatz für vor- und ausserbörsliche Unternehmensbeteiligungen

Der Verbraucherschutz für Kapitalanleger wird von der BaFin weiter gestärkt

von Dr. Horst Werner

Verehrte Anleger und Investoren!

Die Kapitalmarktaufsicht warnt vor unerlaubt tätigen Unternehmen, die u.a. gegen die Prospektgesetze und gegen das Kreditwesengesetz KWG verstoßen und veröffentlicht wiederholt, gegen welche Unternehmen und Personen die Kapitalmarktaufsicht formell wegen unzulässiger Wertpapiergeschäfte oder Vermögensanlagen-Angebote eingeschritten ist. Zu den Aufgaben der BaFin gehört es auch, Marktmanipulation aufzudecken und zu verfolgen. Z.B. wird auf www.bafin.de veröffentlicht : "Die Ba­Fin un­ter­sagt das öf­fent­li­che An­ge­bot der Vermögens­anlage der Fa. xyz GmbH". Die Belange von Verbraucherinnen und Verbrauchern sollen im täglichen Aufsichtshandeln der BaFin dadurch noch stärker berücksichtigt werden.

„Ob Aufsichtsrecht oder regulatorische Themen – die BaFin will sicherstellen, dass sie immer von Anfang an auch aus dem Blickwinkel der Verbraucherinnen und Verbraucher betrachtet werden“", sagt der zuständige BaFin-Direktor Christian Bock. Seit dem 1. Juli ist er der Beauftragte der BaFin für den Anleger- und Verbraucherschutz. Die Funktion wurde neu eingerichtet, um dem Verbraucherschutz in der BaFin noch größeres Gewicht zu verleihen.

Eine wichtige Aufgabe des Beauftragten ist es, das Direktorium der BaFin zu Themen des Anleger- und Verbraucherschutzes zu beraten. Dazu nimmt er an dessen Sitzungen teil, soweit diese Themen berührt sind, und kann anregen, dass sich das Direktorium mit bestimmten Aspekten des Anleger- und Verbraucherschutzes befasst. Der Beauftragte berät außerdem die Direktoriumsmitglieder bei ihrer Mitwirkung in den Organen des Europäischen Finanzsystems, soweit Themen des Anleger- und Verbraucherschutzes berührt werden.

Der BaFin-Direktor Christian Bock sagt „Ich bin davon überzeugt, dass der Ausbau des Anleger- und Verbraucherschutzes ein Weg ist, wie wir verlorenes Vertrauen wiedererlangen und unser Bild in der Öffentlichkeit positiv wenden können. Dafür müsse die BaFin initiativer und aktiver werden, insbesondere bei der Erkennung neuer verbraucherrelevanter Themen.

Der Verbraucherschutzbeauftragte verspricht sich einiges vom künftigen Marktmonitoring: Im Zuge der aktuellen Reform zur Modernisierung der BaFin wurde die Möglichkeit geschaffen, anonyme Testkäufe zu tätigen. Ab 2022 soll das Mystery Shopping fester Bestandteil der Aufsichtsinstrumente der BaFin sein. „Wir werden dieses Instrument ausgiebig nutzen, wann immer es uns sinnvoll erscheint“, kündigt Direktor Bock an. „Damit können wir den Markt noch zielgerichteter beobachten, Fehlentwicklungen frühzeitig identifizieren und entsprechend reagieren“. Einen ersten Praxistest führt die BaFin derzeit durch.

Das Instrument des Mystery Shopping ergänzt den Katalog der Maßnahmen zur Verhinderung und Beseitigung verbraucherschutzrelevanter Missstände, die der BaFin bereits seit 2015 zur Verfügung stehen, als sie den gesetzlichen Auftrag für den kollektiven Verbraucherschutz erhielt. Sie kann Anordnungen treffen, die geeignet und erforderlich sind, um verbraucherschutzrelevante Missstände zu verhindern oder zu beseitigen, wenn eine generelle Klärung im Interesse des Verbraucherschutzes geboten erscheint.

Im Juni veröffentlichte die BaFin eine Allgemeinverfügung, die Kreditinstitute dazu verpflichtet, Prämiensparkunden über unwirksame Zinsanpassungsklauseln zu informieren und ihnen entweder unwiderruflich eine Zinsnachberechnung zuzusichern oder einen Änderungsvertrag mit einer wirksamen Zinsanpassungsklausel anzubieten, der die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs berücksichtigt. Da mehr als 1.100 Kreditinstitute Widerspruch gegen diese Allgemeinverfügung einlegten, steht derzeit jedoch eine verwaltungsgerichtliche Klärung an, bis zu der die Institute die Pflichten aus der Verfügung nicht zu erfüllen brauchen.

In den meisten Fällen wirken die Instrumente jedoch präventiv: „In der Regel lenken Anbieter schnell ein, um harte Maßnahmen der Aufsicht zu vermeiden“, berichtet Bock aus eigener Erfahrung.

Hat die BaFin bei einem Finanzinstrument erhebliche Bedenken in puncto Anlegerschutz, so informiert sie die Anbieter darüber und gibt ihnen Gelegenheit zur Stellungnahme. Häufig geht es um zu komplexe Produktbedingungen oder Anlagekonstrukte, um einen Mangel an Transparenz bei der Produktgestaltung oder den Produktinformationen, um Illiquidität, also eine schwierige Wiederverkäuflichkeit der Anlage, um schwierige wirtschaftliche Verhältnisse beim Emittenten oder ein schlechtes Chance-Risiko-Profil des angebotenen Finanzinstruments.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Dr. Horst Werner

Die DH Technik GmbH & Co KG stellt in Deutschland eine „neue Generation Formwäsche“ mit sehr guter Rendite her und steht für Anleger offen

Es ist das „Gebot der Stunde“, die Herstellung vieler Produkte von Fernost nach Europa zurückzuholen. Und der gesellschaftliche Fokus auf Umweltschonung macht den Transport über solch lange interkontinentale Strecken unakzeptabel.

Eine Produktion in Deutschland ist dann besonders erfolgreich, wenn sich die hierzulande hergestellten Produkte qualitativ eklatant abheben, wenn die hiesigen Produkte den Konsumentinnen handfeste Produktvorteile und hochwertige Qualität bieten.

Eine Herstellung in der EU macht ökonomisch vor allem dann Sinn, wenn die Produkte hier hochrationell, möglichst automatisiert und unter Einsatz modernster IT produziert werden. Just-in-time Lieferungen im Absatzmarkt selbst sind ein bedeutender Verkaufsvorteil. Der Produktionsstandort in Lindau am Bodensee ist ideal.

Produktmarkt: Formwäsche / Shape wear erfreut sich bei den Konsumentinnen immer größerer Beliebtheit. Das Absatzvolumen steigt stark an. Die Umsätze wachsen massiv. Damen-Slips: Der Markt wächst kontinuierlich auf stabilem Fundament. Jährlich werden in Europa 1.5 Milliarden Damenslips gekauft. 330 Mio. Frauen tragen täglich dieses Produkt.

Die DH Technik GmbH & Co KG ( www.dhtechnik.com ) hat die Kernkompetenz: Das Management bringt die Fachkompetenz, Innovationsstärke und breite Branchenerfahrung mit. Produktionstechnik, Herstellungsverfahren, Produktentwicklung, Produktdesign sind exklusive Eigenentwicklungen. Copyright. Die innovative Produktionstechnik von der DH Technik: Digi factory »fully integration manufacturing« besteht mit 15 Jahren Vorsprung. Und die DH Technik hat bewährte Kontakte zu den Handelspartnern. Die Kundenkartei umfasst über 10‘000 Handelspartner/Abnehmer in ganz Europa. Im Digitalvertrieb kooperiert die DH Technik mit dem größten Webshop-Betreiber.

Jedes Produkt besitzt maßgebende einmalige Produkt- und Tragevorteile, welche genau die Kundeninnen wünschen, wie repräsentative Befragungen aufzeigen.

1) Die innovative DH Technik Entwicklung mit USP: »Neue Generation Formwäsche« Nahtlos–Komfort vollkommen ohne Naht. Reine Baumwolle auf der Haut:

  • Ohne Naht -integrierter Weichbund
  • Ohne Naht -nahtlos rundum gestrickt
  • Ohne Naht -flacher Beinabschluss
  • Ohne Naht -Hygiene-Schritt

2) Die innovative DH Technik Entwicklung mit USP: »Traum-Slip«

  • Elastische Baumwolle -Feine bi-elastische hautfreundliche Baumwolle
  • Ohne Naht -Integrierter Bund ohne Naht: Hochelastisch, reißt nicht
  • Ohne Naht -es gibt keine Seitennähte: Nichts zeichnet sich ab
  • Ohne Naht -Integrierter Hygieneschritt: Nichts trägt auf, angenehm und hydrophil

DH Technik USP: Die Konsumentinnen wünschen Qualitätsgarantie. 100% Made in Germany / Herstellung im eigenen Werk

  • Keine Schadstoffe
  • Keine Umweltvergiftung
  • Keine Reise um die halbe Welt
  • Faire Arbeitsbedingungen

Rentabilität: Das Projekt erwirtschaftet eine sehr gute Rendite. Es besteht ein umfangreicher Business Plan mit detaillierten Berechnungen und Kalkulationen.

Für die angebotenen Vermögensanlagen mit unterschiedlichen Laufzeiten und steigenden Zinssätzen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht, da jeweils nur 20 Anteile angeboten und gezeichnet werden können. Die Konditionen der festzinsorientierten oder gewinnorientierten Beteiligungsformen sind frei verhandelbar. Ein umfängliches Beteiligungs-Exposé steht auf Anforderung zur Verfügung. Bei Interesse nehmen Sie bitte einen ersten Kontakt auf zum Geschäftsführer, Herrn Jochen Bitzer unter der Mailadresse info@dhtechnik.com .

Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und wird unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ).

Kontakt:

DH Technik GmbH & Co KG

Geschäftsführer:
Jochen Bitzer

Branche:
Mode

Zechwaldstrasse 1
88131 Lindau

Email:
info@dhtechnik.com

Internet:
www.dhtechnik.com

Tel.: 08382-97 94 99 1

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

Die Hotel Landmann GmbH der Familie Hofmeier befindet sich im Rahmen einer noch jungen Schweizer Hotelgruppe auf Expansionskurs mit Investorenkapital

Die Hotel Landmann GmbH wurde im Januar 2019 mit Sitz in 79585 Steinen/ Süd-Schwarzwald gegründet und ist im Handelsregister des Amtsgerichts Freiburg/Br. unter der HRB Nr. 719300 eingetragen ( https://hotel-landmann.de/ ). Sie ist eine Tochtergesellschaft der Sophista Hospitality Consulting GmbH mit Sitz in CH-6405 Immensee/Zentralschweiz. Sie befindet sich zu 100% im Besitz der Familie Hofmeier und soll weiter als Familienunternehmen mit besten ausgewählten Privathotels, welche keine geeigneten Nachfolger finden, wachsen.

Im Hotel Landmann erwarten die Gäste 20 geschmackvoll eingerichtete, individuelle Zimmer, ein Wellnessbereich mit Sauna und großer Dachterrasse, ein Apartment, eine herzlich gelebte Gastfreundschaft, sowie eine aussergewöhnliche, wunderschöne abseits ruhig gelegene Lage des Hotels inmitten des Naturparks Südschwarzwald mit zahlreichen Erlebnisattraktionen in der Region. Das Hotel hat ein über 11.000 qm großes Naturgrundstück, zusätzlich wundervolle Campingstellplätze, mit Ausbaupotenzial zu einem vollwertigen Campingplatz oder aber auch Ferienhäusern. Der Gast kann das Hotel oder die Stellplätze mit allen Annehmlichkeiten des Hotels nutzen.

Alles begann mit einer Idee. Nach vielen lehrreichen und erfolgreichen Wanderjahren in der Gastronomie & Hotellerie - angefangen vom Landgasthof bis hin zu 5*-Leading Hotels of the World, über Spitzenrestaurants wie der Schwarzwaldstube von Harald Wohlfahrt, Romantik Hotels und renommierten Kooperationen wie Relais & Château – hatten Anja & Andreas Hofmeier nach schönen und erfolgreichen Jahren im Management eines der europaweit größten Hotel-Caterer für Fluss- und Kreuzfahrtschiffe einen sehnlichen Wunsch für Ihre damals neue Selbstständigkeit entwickelt:

Familiengeführten Privathotels ein Nachfolgemodell anzubieten, das ihnen einen verlässlichen Rückzug aus dem Hotelalltag in die Pension ermöglicht und gleichzeitig ihr Lebenswerk für die Zukunft sichert.

Und so hat die Familie Hofmeier mit viel Leidenschaft und Herzblut nachhaltige Nachfolgemodelle entwickelt, die ausschließlich der Privathotellerie vorbehalten sind. Die Familie möchte somit einen Teil dazu beitragen, dass das «Sterben der Familienbetriebe» minimiert wird und dem Mangel an potenziellen Nachfolgern entgegengewirkt werden kann.

Damit sind sie in Europa das einzige Familienunternehmen, dass dieses innovative und längst überfällige Nachfolgemodell anbietet und auf der Suche nach weiteren, ins Portfolio passenden Privathotels.

Nunmehr hatten sie das Glück, seit dem Jahre 2019 das 34-jährige Bestehen des Hotel Landmann (Hotel Landmann GmbH, Sitz Deutschland) im Südschwarzwald im Dreiländereck Deutschland / Schweiz / Frankreich als neue Eigentümer mit zentral geführtem Einkauf, Buchhaltung, Marketing, Personalwesen und Controlling fortzuführen. Gemeinsam mit ihrem Hoteldirektor und dem ganzen Landmann-Team bauen Sie den operativen Hotelbetrieb weiter aus und auf.

Zur Stärkung des Eigenkapitals für Investitionen und zur bankenunabhängigen Finanzierung bietet die Hotel Landmann GmbH grundschuldbesicherte Kapitalanlagen ab 10‘000.- € zu 5% Festzins p.a mit einer Mindestlaufzeit von 5 Jahren, gewinnorientierte stille Beteiligungen und/oder Genussrechtskapital. Die Hotel Landmann GmbH zahlt die Gewinnausschüttungen jährlich aus und lädt Zeichner mit Buchungs-Rabatt ( Genussguthaben auf ihre Investoren-Genusskarte ) ins Hotel ein. So wird aus Ihrer Anlage tatsächlich echter Genuss, wenn Sie bei uns im Hotel ein paar Tage übernachten oder zum Essen kommen. Ansprechpartner für interessierte Anleger ist der geschäftsführende Gesellschafter, Herr Andreas Hofmeier über die Mail-Adresse andreas.hofmeier@sophista.ch .

Für die dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht, da jeweils nur 20 Anteile gezeichnet werden können. Es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz. Alle Vermögensanlagen sind mit ihren Laufzeiten und Konditionen frei individuell verhandelbar.

In Beteiligungsfragen und bei der kapitalmarktorientierten Finanzierung wird das Unternehmen von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) betreut.

 

Kontakt:

Hotel Landmann GmbH

Geschäftsführer:
Andreas Hofmeier

Branche:
Immobilien

Hausmatt 3
79585 Steinen-Kirchhausen
Deutschland

Email:
andreas.hofmeier@sophista.ch

Internet:
hotel-landmann.de

DIE HOTELNACHFOLGER GRUPPE:
www.sophista.ch

Tel.: +41 (0)79 414 92 39

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

 

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

Börse Inside: 30 jährige Tradition unter dem Dach einer stark wachsenden Mediengruppe der GTN Group AG

Die B-Inside International Media GmbH ist eines der größten und erfolgreichsten Finanzinformationsunternehmen Deutschlands mit der Marke „Börse Inside“. Das Unternehmen wurde vor 23 Jahren als GmbH gegründet und ist beim Amtsgericht Freiburg/Br. HRB 270560 ins Handelsregister eingetragen. Die B-Inside International Media GmbH ist Herausgeber mehrerer exklusiver Börsenbriefe, die mehrfach ausgezeichnet wurden. Seit knapp 30 Jahren verlassen sich Tausende von Anlegern bei ihren Anlageentscheidungen auf die Empfehlungen der Experten von Börse Inside, die bundesweit aus Funk und Fernsehen bekannt sind. Für Schlagzeilen sorgte Börse Inside beispielsweise mit dem Sieg im 3sat-Börsenspiel mit einer Depotperformance von 198 % in nur 6 Monaten – weder zuvor noch danach wurde in diesem renommierten Börsenwettbewerb im deutschen Fernsehen ein ähnliches Ergebnis erzielt. Basis dieses Erfolgs ist ein globales Netz an Analysten und Redakteuren, die auch künftig für die Kunden von Börse Inside (https://boerse-inside.de) die besten Investmentmöglichkeiten der Welt recherchiert.

Die B-Inside International Media GmbH ist Teil der GTN Group AG, einer Mediengruppe, die sich auf Beteiligungen konzentriert, die in ihren Bereichen zu den Marktführern zählen. Seit Jahren verzeichnet die GTN Group ein beständiges Wachstum bei Umsatz und Ertrag: So hat sich allein in den vergangenen vier Jahren der Umsatz verdreifacht und das Ergebnis vervierfacht. Die konsolidierte Konzernbilanz wies in 2021 ein Eigenkapital von € 6.347.621,00 aus und erzielte in 2021 einen Umsatz von € 11.810.807,00. Der Konzernbilanzgewinn konnte sich mit € 1.560.198,86 im Vergleich zum Vorjahr knapp verdoppeln. Mit seinen gut 120 Mitarbeitern wird die GTN Group AG ihr starkes Wachstum auch in Zukunft weiter fortsetzen.

Inflation, Börsencrash und Wirtschaftskrise haben die B-Inside International Media GmbH veranlasst, renditeorientierte Kapitalanlagen für ihre Kunden heraus zu geben. Es gibt nach negativen Verwahrgeldern bei den Banken wieder positive Zinsen! Auf vielfachen Wunsch hat Börse Inside u. a. ein attraktives Genussrechts- Programm aufgelegt, mit denen Interessenten und Kunden ihr Anlagekapital in diesen unsicheren Zeiten vor Inflation und Kursverlusten schützen können! Es stehen mehrere Tranchen mit Basisausschüttungen zwischen z. B. 5,75 und 6,75 Prozent und mit Laufzeiten von zwei bzw. fünf Jahren oder länger zur Verfügung. Dazu gibt’s einen Nachschlag in Form einer Gewinnbeteiligung an einem der führenden Anbieter für Finanzinformationen in Deutschland oder eine nachrangige Festverzinsung. Der jeweils in Aussicht gestellte Ertrag ist aus gesetzlichen Gründen jedoch nicht garantiert und kann auch niedriger ausfallen.

Und noch ein Schmankerl gibt’s: Die Ausschüttungen bzw. Verzinsungen werden halbjährlich ausbezahlt. Damit landet alle sechs Monate Geld auf dem Konto der Anleger. Die Vermögensanlagen werden nicht börsengehandelt, sondern im normalen, geplanten Verlauf bei Fälligkeit zum Ausgabepreis von 100 % zurückbezahlt. Das spart Nerven! Apropos „sparen“: Gebühren werden keine fällig – weder bei Erwerb, noch bei der Verwahrung oder der späteren Rückzahlung. Und die Mindestanlage liegt bei anlegerfreundlichen € 10.000 bzw. € 25.000.

Für die angebotenen Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht, da jeweils pro Vermögensanlage nur 20 Anteile angeboten und gezeichnet werden können. Alle Vermögensanlagen sind mit ihren Konditionen auch individuell verhandelbar.

Bei Interesse nehmen Sie bitte einen ersten Kontakt auf zu dem Ansprechpartner, Herrn geschäftsführenden Mitgesellschafter A. Ruesch.

Beispiele:

 

Kontakt:

B-Inside International Media GmbH

Geschäftsführer:
Arno Ruesch

Branche:
Finanzinformationsunternehmen

Christaweg 42
D-79114 Freiburg

Email:
info@b-inside-international.com

Internet:
boerse-inside.de

Tel.: 0761 / 45 62 62 122
Fax:0761 / 45 62 62 188

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

 

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

ALWAREIS Grund & Boden GmbH & Co.KG wird in München von erfahrenen Immobilienkaufleuten geführt und bietet Investoren renditeorientierte Kapitalanlagen

Die Fa. ALWAREIS Grund & Boden GmbH & Co KG wurde von Michael Malte Schwanhäuser gegründet. Zweck der Gesellschaft ist der An- und Verkauf, die Projektentwicklung, Revitalisierung, die Grundstücks-Projektierung, die Renovierung und Sanierung von Immobilien sowie die Beteiligung an solchen Vorhaben im eigenen Namen und auf eigene Rechnung; nicht als Dienstleistung für Dritte.

In dieser Gesellschaft haben alle Management-Beteiligten ihr Netzwerk und ihre Erfahrungen aus der Beratung in der Immobilienbranche eingebracht & nutzen dies.

ALWAREIS Grund & Boden investiert in atypische Immobilien außerhalb der klassischen Bestandshaltung, sofern sie ein überdurchschnittliches Wertschöpfungs- und Renditepotential bieten, bei einem vorher genau definiertem Ertrags-Risiko-Verhältnis.

Als Immobilienexperte ist die ALWAREIS Grund & Boden GmbH & Co.KG aus dem Grünwald absolut fokussiert auf die Grundstücks-Entwicklung, die Revitalisierung aber auch auf den Ankauf von Erbteilen ( Erbteilskauf und -handel ), vornehmlich & ausschließlichen im deutschen Segment nahe den bayerischen Metropolregionen. Das Team rund um den Inhaber Michael Malte B. Schwanhäuser, besteht aus erfahrenen Architekten, renommierten & fachlich bestens bewanderten Rechtsanwälten, sowie langjährigen Marketingspezialisten und Experten aus dem Immobilien- & Finanzmarkt.

Die Arbeiten mit Leidenschaft und nach einer klaren Philosophie bedeuten einen Fokus auf das Ziel: Das Ziel ist eine überdurchschnittliche Rendite durch nachhaltige Leistungsperformance.

Im Jahr 2021 gründete Michael Malte Schwanhäuser das Unternehmen nach langjähriger leitender und auch vorrausschauender sowie innovativer Tätigkeit für andere große und bekannte Namen der Branche. Als Unternehmer profitiert er nicht nur von einem exklusiven Marktzugang und einem starken Branchennetzwerk sondern auch von langjährigen und engen Kontakten sowie Erfahrungen beim Meistern von schwierigen Situationen.

Die Vision: Eine Kombination aus langfristigem sowie nachhaltigem Denken, fundierter und fachlicher Expertise sowie frischen und unkonventionellen Denkansätzen. Eine Mischung aus solidem Mittelstand, der Vision etwas Neues zu erschaffen, der geballten Energie und Kompetenz als Familienunternehmen sowie der richtigen Mischung aus Mut & Demut.

Anleger können bei der ALWAREIS Grund & Boden GmbH & Co KG grundschuldbesicherte Darlehen ab Euro 10.000 mit einer Mindestlaufzeit ab 5 Jahren zu einem Zinssatz ab 6,5 % p.a. zeichnen. Ferner werden Nachrangdarlehen ab Euro 10.000,- Zeichnungssumme, Mindestlaufzeit: ab 3 Jahren bei einem Zinssatz ab 9 % p.a. angeboten. Auch festverzinsliche Namensschuldverschreibungen ( vinkulierte Anleihen ) ab 8 % können vereinbart werden. Gewinnorientierte Beteiligungsformen mit Grunddividenden ab 7,5 % p.a. mit unterschiedlichen Mindestlaufzeiten und Gewinn-Ausschüttungshöhen können gezeichnet werden. Der jeweils in Aussicht gestellte Ertrag ist aus gesetzlichen Gründen jedoch nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Für die angebotenen Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht, da jeweils nur 20 Anteile angeboten und gezeichnet werden können. Für die grundschuldbesicherten Darlehensanlagen besteht gem. § 1 Abs. 1 S. 2 Kreditwesengesetz (KWG) ebenfalls keine Prospektpflicht und auch keine Volumenbeschränkung.

Ein umfängliches Beteiligungs-Exposé steht auf Anforderung zur Verfügung. Bei Interesse nehmen Sie bitte einen ersten Kontakt auf zu den Ansprechpartnern, Herrn Michael Malte Schwanhäuser als Inhaber und Herrn Patrick Schneider-Dieterle als Geschäftsführer unter der Mailadresse ms@alwareis-grund-boden.de. -  Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und wird unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ).

 

 

Kontakt:

ALWAREIS Grund & Boden GmbH & Co. KG

Inhaber:
Michael Malte Schwanhäuser

Geschäftsführer:
Patrick Schneider-Dieterle

Branche:
Immobilien

Nördliche Münchner Str. 16
82031 Grünwald

Email:
ms@alwareis-grund-boden.de

Internet:
www.alwareis-grund-boden.de

Tel.: +49 (0) 89 52300780

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

System- und Fassadentechnik Ludwig GmbH

Die System- und Fassadentechnik Ludwig GmbH wurde am 19.05.2020 gegründet. Der Unternehmensgegenstand ist die Planung, Fertigung, der Vertrieb und die Montage von Bauelementen aus Stahl, Holz und Aluminium ( https://www.syfatec.de ). Die Wertschöpfung resultiert aus der Produktion von Fenstern- und Türelementen, aus Pfosten-Riegel-Fassaden, Brandschutzelementen, der Fertigung von Wintergärten aus den Materialien Aluminium, Holz, Stahl und Glas, auch im Materialmix Holz und Aluminium. Das Produktportfolio wird ergänzt um die Montage und Wartung der Elemente. Das Unternehmen wird beim Amtsgericht 09112 Chemnitz unter der Handelsregister-Nummer HRB 33235 geführt.

Im Servicebereich bietet das Unternehmen weitere Dienstleistungen in Form von Beratung und Reparatur im Rahmen der Immobilienwartung (z.B. Sanierung, Pflasterarbeiten, Blechbearbeitung) und die Vermietung des Fuhrparks, z.B. Lkw mit Ladekran, Lader, Minibagger und Kran.

Im Jahr 2020 hat die System- und Fassadentechnik Ludwig GmbH eine Gesamtleistung in Höhe von 1.910 T€ erzielt. Das Ergebnis nach Steuern beläuft sich auf rd. 60 T€. Per 31.10.2021 beträgt die Gesamtleistung insgesamt 3.433 T€ und das Ergebnis nach Steuern rd. 23 T€. Das Jahr 2021 soll mit einer Gesamtleistung in Höhe von 4.200 T€ und einem Gewinn nach Steuern von rd. 87 T€ abgeschlossen werden. Für das Jahr 2022 sind eine Gesamtleistung in Höhe von 4.400 T€ und ein Gewinn nach Steuern in Höhe von rd. 107 T€ geplant. Die tatsächliche wirtschaftliche Entwicklung und die Planung kann der folgenden Übersicht entnommen werden:

Die Produktion der Bauelemente erfolgt in gemieteten Produktionshallen in 04720 Döbeln. Die Eigentumsübernahme der Hallen ist aus Kostenersparnis-Gründen vorgesehen. Die System- und Fassadentechnik Ludwig GmbH beschäftigt aktuell 40 Mitarbeiter inkl. Geschäftsführerin.

Das Unternehmen hat sich nach der Gründung etabliert und verfügt aktuell über einen Auftragsvorlauf in Höhe von 2,65 Mio. Euro. Auftraggeber sind Privatunternehmen, sowie mit untergeordneter Bedeutung öffentliche Institutionen und Privatkunden.

Für interessierte Kapitalanleger werden je nach Mindestlaufzeit und Wahl des Finanzinstruments unterschiedliche Zinshöhen bzw. Ausschüttungen ab 3,5 % bis 5,5 % p.a. - individuell verhandelbar - angeboten. Es handelt sich zum einen um gewinnorientierte, nicht wertpapierverbriefte Kapitalanlagen ( z.B. stille Beteiligungen und/oder um erfolgsunabhängige, festzinsorientierte Vermögensanlagen ). Der jeweils in Aussicht gestellte Ertrag darf aus gesetzlichen Gründen nicht garantiert werden und kann deshalb auch niedriger ausfallen. Interessenten wenden sich an den geschäftsführenden Gesellschafter unter der Mailadresse a.ludwig@syfatec.de.

Für die angebotenen Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht, da jeweils nur 20 Anteile angeboten und gezeichnet werden können.

 

Kontakt:

System- und Fassadentechnik Ludwig GmbH

Geschäftsführer:
Christore Ludwig

Branche:
Bautechnik

Reichensteinstraße 1
04720 Döbeln

Email:
info@syfatec.de

Internet:
www.syfatec.de

Telefon: 03431 60729-10
Telefax: 03431 702710

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

 

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

Die Fa. 1a Immobilien Werkmeister GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Werkmeister Holding-Group mit dem Schwerpunkt in Investitionen in Wohngebäuden

Die 1a Immobilien Werkmeister GmbH kauft Immobilien ausschließlich für den eigenen Bestand und ist vermögensverwaltend tätig. Statt Immobilien selbst zu betreiben, vermietet die 1a Ihren Immobilienbestand an Menschen, die Ihre angemieteten Immobilien zur Untervermietung in Form von Wohngemeinschaften oder für andere überwiegend gewerbliche Tätigkeit, als auch in geringen Teilen selbst nutzen. Ist die Immobilie zu klein für eine WG (z.B. weil die mietende Familie keine Zimmer für eine WG Nutzung frei hat), so kann die Vermietung an diese Familie trotzdem erfolgen. Eine spätere Vermietung als WG wenn die Kids ausgezogen sind, sollte trotzdem angestrebt werden. Jedoch sollte immer das Ziel des Mieters sein, mit seiner Immobilie Geld zu verdienen.

Das Betreiben von Groß-Wohngemeinschaften bedingt persönliche Anwesenheit und das Kümmern um das Klientel. Egal ob Studenten-WG, Senioren-WG, Altersunabhängige-WG, Monteur-WG, …. Egal ob nur 3 oder 3.000 WG-Teilnehmer. Die Immobilie ist die Basis, der Mieter und Betreiber der eigentliche Erfolgsfaktor.

Da jeder Immobilienbetreiber eigene Wertvorstellungen hat, stellt die 1a die Immobilie unrenoviert und unsaniert zur Verfügung. Der Betreiber übernimmt die jeweiligen in seinen Augen notwendigen Arbeiten selbst und auf eigene Kosten. Der Betreiber übernimmt die Verpflichtung, seine Immobilie stets in einem optisch und technisch gutem Zustand zu bringen und zu halten. Beendet ein Betreiber seinen Mietvertrag oder endet dieser wegen Nichtzahlung, so besteht kein Anspruch auf Erstattung von vorgenommenen Investitionen in die jeweilige Immobilie. Für eine über Jahre unveränderte Miete übernimmt der Betreiber die Instandhaltung der Immobilie ohne Wertausgleich bei Ende des Mietvertrages.

Die Werkmeister-Group ist eine Beteiligungs-Holding und gründet und erwirbt Unternehmen. Diese stehen mit Ihren Kompetenzen nicht nur untereinander, sondern auch Dritten zur Verfügung, insbesondere auch den Immobilien-Betreibern von der Fa. 1a Immobilien Werkmeister GmbH.

Die www.ATWservices.de (nachstehend „ATW“ genannt) ist für die Group für alle verwaltenden sowie Handelsaktivitäten zuständig. In diesem Rahmen betreibt die ATW auch einen Shop mit Rabattsystem. All diese und weitere unterstützenden Services können auf Wunsch von den Betreibern genutzt werden. Zweck der Gruppen-Unternehmen ist es, alle Spezialkompetenzen innerhalb der Werkmeister.Group zielgerichtet zur Verfügung zu stellen.

Das Unternehmen sucht erfolgreiche und tatkräftige Betreiber, die mit ihrem Konzept und den Immobilien gute Erträge erwirtschaften. Die Fa. 1a GmbH als Immobilieninvestor ist ausschließlich an langfristigen und erfolgreichen Partnerschaften mit Ihren Mietern und Betreibern interessiert und wünscht diesen den besten Erfolg !

Finanzielles Konzept: Das Unternehmen geht bei den Wohneinheiten von einem durchschnittlichen Kaufpreis von 25.000,- Euro pro Einheit aus, Nebenkosten incl. Makler, Kapitaleinwerbungskosten, … von ca 10 % bezogen auf dem Kaufpreis einer Wohneinheit aus. Die Nettomieteinnahme je Wohneinheit beträgt mindestens 400,- Euro/mtl.. Die Holding als Alleingesellschafter der Fa. 1a Immobilien Werkmeister GmbH erhält 20 % der Nettomieteinnahmen. Weitere Entnahmen werden nicht getätigt. Sonstige Erträge stehen der Gesellschaft für ein weiteres organisches Wachstum zur Verfügung. Mithin stehen einem Kaufpreis incl. Nebenkosten von durchschnittlich ca. 32.500,- Euro eine Mieteinnahme in Höhe von mindestens 3.840,- Euro p.a. gegenüber. Dies entspricht einem Ertrag von gut 11 % p.a. vor Steuern.

Die Anleger erhalten eine Verzinsung von bis zu 8 % p.a. auf das eingezahlte Kapital ab dem Folgemonat der vollständigen Einzahlung. Anleger können bei der Fa. 1a Immobilien Werkmeister GmbH grundschuldbesicherte Darlehen ab Euro 20.000 mit verschiedenen Mindest-Laufzeiten und zu unterschiedlichen Zinssätzen je nach individueller Vereinbarung zeichnen.

Ferner werden als Vermögensanlagen Nachrangdarlehen ab Euro 20.000,- Zeichnungssumme, Mindestlaufzeit: ab 10 Jahren bei einem verhandelbaren Zinssatz: im einstelligen Bereich p.a. angeboten. Auch eine Anleihe als Namensschuldverschreibung kann ab Euro 20.000 mit einer Mindestlaufzeit von bis zu 10 Jahren bei einer hohen, abstimmbaren Festverzinsung gezeichnet werden.  

Für die ausgeschriebenen Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

 

 

Kontakt:

1 a Immobilien Werkmeister GmbH

Geschäftsführer:
Herr Dirk Werkmeister

Branche:
Immobilien

Benteröder Weg 1
34355 Staufenberg/Uschlag

Email:
d.werkmeister@werkmeister.group

Internet:
www.werkmeister.group

Tel.: +49 (0)1724607641
Fax: 05543-8199913

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Weitere Informationen:
Landingpage zum Beteiligungsangebot

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

Die SIMACON Engineers GmbH refinanziert sich bei ihren Wohnimmobilien-Investitionen am Kapitalmarkt mit zusätzlichem Eigenkapital

Die SIMACON Engineers GmbH ist eine im Jahr 1996 gegründete Ingenieurgesellschaft, die sich seit Beginn ihrer Existenz bis zum Sommer 2021 mit der Erbringung von komplexen Dienstleistungen zur ganzheitlichen Restrukturierung und Sanierung von Industrieunternehmen vielfältigster Branchen beschäftigt hat.

Im Rahmen solcher Projekte ergaben sich auch und immer wieder Berührungspunkte zur Baubranche, indem es z. B. galt, in Restrukturierung befindliche Unternehmen zu verlagern und in neu zu errichtenden Firmengebäuden unterzubringen. So wuchs im Laufe der Zeit das Maß an Expertise im Bereich der Projektierung und Leitung von Neubauvorhaben im High End-Segment des Industriebaus.

Derartige Projektinhalte paarten sich in der Person eines der Firmengründer und heutigen Alleingesellschafters, Herrn Dr.-Ing. Dieter Simpfendörfer, mit seinem besonderen Anspruch, in jedweder Weise qualitätvolle und ästhetisch ansprechende Architektur zu schaffen. So war der Schritt in Richtung Projektentwicklung im Segment der Wohnimmobilien nur noch ein kleiner.

Folgendes Marktsegment ist hierbei als Schwerpunkt der Aktivitäten ausgedeutet:

  • Die Entwicklung von Neubauprojekten mit der Errichtung von kleineren bis mittleren Mehrfamilienhäusern sowie
  • die Sanierung und Revitalisierung von Bestandsimmobilien mit guter Bausubstanz und vielversprechendem Entwicklungspotential zur Schaffung von hochwertigem Wohnraum.  

Die Aktivitäten werden arrondiert durch den Bau von standardisierten Gebäudetypologien wie Doppelhäusern und Mehrgenerationenhäusern in jeweils modular gestaltbaren Ausführungsvarianten. Der Umfang der Bauaktivitäten erstreckt sich für gewöhnlich auf jährlich zwei bis drei Projekte bei Einzelinvestitionen in einer Größenordnung von ca. 3,5 Mio. € bis ca. 5,5 Mio. €.

Nicht alle zu entwickelnden Immobilien sind für den Verkauf bestimmt; vielmehr sind wir daran interessiert, einzelne Wohneinheiten in den eigenen Bestand zu übernehmen, um sie dauerhaft zu vermieten. 

Grundsätzlich sind die Projektmaximen des Unternehmens wie folgt zu umreißen:

  • Baue hochwertig und nachhaltig mit einem guten Raumnutzungskonzept und gesundem Wohnklima.
  • Präferiere Holzrahmenkonstruktionen und Haustechnikkonzepte, welch letztere geeignet sind, die natürlichen Energieressourcen bestmöglich zu schonen.
  • Gestalte die Baukörper so, dass sie das städtebauliche Umfeld architektonisch nobilitieren, um sich darüber hinaus harmonisch in die Natur einzufügen.
  • Wähle nach Möglichkeit Standorte aus, die hinsichtlich Mikro- und Makrolage durch attraktive Alleinstellungsmerkmale überzeugen.    

Als Zielregion hat das Unternehmen für seine Immobilienprojekte mit Präferenz Berlin und das brandenburgische Umland ausgewählt, da sich dort nach unserer Einschätzung eine fortgesetzt starke Nachfrage insbesondere nach qualitätvollen Wohnimmobilien zeigt. Daher waren wir in der Vergangenheit sehr bemüht, gerade in dieser Region eine Infrastruktur leistungsstarker Geschäfts- und Kooperationspartner aufzubauen, zu denen Architekten, Energieberater, Bauunternehmen, Hausverwaltungen, Immobilien- und Grundstücksmakler, Kreditinstitute, Notare, Rechtsanwälte sowie andere für die Verfolgung unserer Geschäftsinteressen hilfreiche Experten gehören.

Für interessierte Kapitalanleger werden je nach Mindestlaufzeit und Wahl des Finanzinstruments unterschiedliche Zinshöhen bzw. Ausschüttungen ab 3,5 % bis 6 % p.a. - individuell verhandelbar - angeboten. Es handelt sich um gewinnorientierte, nicht wertpapierverbriefte Kapitalanlagen ( stille Beteiligungen und vinkulierte Genussrechte ) und/oder um erfolgsunabhängige, festzinsorientierte Vermögensanlagen ( Namensschuldverschreibungen und Nachrangdarlehen sowie grundschuldbesicherte Darlehen ). Der jeweils in Aussicht gestellte Ertrag darf aus gesetzlichen Gründen nicht garantiert werden und kann deshalb auch niedriger ausfallen. Interessenten wenden sich an den alleingeschäftsführenden Gesellschafter, Herrn Dr.-Ing. Dieter Simpfendörfer unter der Mailadresse info@simacon.de .Für die angebotenen Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht, da jeweils nur 20 Anteile angeboten und gezeichnet werden können. Für die grundschuldbesicherten Darlehensanlagen besteht gem. § 1 Abs. 1 S. 2 Kreditwesengesetz (KWG) ebenfalls keine Prospektpflicht und keine Volumenbeschränkung.

Die Beteiligungspräsentation wurde aufbereitet und wird unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ).

 

 

Kontakt:

SIMACON Engineers GmbH

Geschäftsführer:
Dr.-Ing. Dieter Simpfendörfer

Branche:
Immobilien, Bau- und Industrieberatung

Berner Straße 60
D-60437 Frankfurt am Main

Email:
info@simacon.org

Internet:
www.simacon.org

Tel.: 069 / 95 00 48 - 0

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Weitere Informationen:
Landingpage zum Beteiligungsangebot

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

aktuelle Börsenkurse und Indizes von

Geschäftsprofil der A.B.E. Akademie Ltd. & Co. KG

Herr Jens Hopf ( 51 Jahre alt und verheiratet ) macht sich mit seiner A.B.E. Akademie Ltd. & Co. KG i. G. selbständig  und befindet sich in der Gründungsphase, weil er einen dringenden Bedarf an Ausbildung im Bereich des Arbeits- und Brandschutzes sowie der Ersten Hilfe erkennt. Seine bisherige Ausbildung, sein Ehrenamt bei der Feuerwehr und seine praktischen Erfahrungen bieten eine gute Grundlage für den geschäftlichen Erfolg. In seinen jungen Jahren hatte er bei der DLRG mit der Wasserrettung begonnen und wurde schnell selbst ein Lehrer, dem die Rettungsschwimmer-Ausbildung immer viel Freude bereitet hat. Schon während der Lehrzeit erkannte sein Meister sehr schnell seine Führungsqualitäten und betreute ihn mit weiteren Aufgaben. Während seines gesamten Arbeitslebens bildete sich Herr Hopf ständig weiter und arbeitete in den Bereichen, die den Kern seines zukünftigen Geschäfts bilden sollen.

In seinem Geschäft soll es einen Ansprechpartner für alle angebotenen Ausbildungseinrichtungen geben, z. B. für den Ausbildungsbereich Arbeitsschutz, der sich nach den Vorgaben der FaSi, Vorschrift 2, richtet, die die Zusammenarbeit mit dem Betriebsarzt und den Fachkräften für Arbeitssicherheit / FaSi regelt. Die FaSi-Mitarbeiter sind Berater und beraten Arbeitgeber nach den neuesten Vorgaben der Arbeitsschutzgesetze. Das Ziel der Ausbildung im Unternehmen von Herrn Hopf ist es im sehr umfangreichen Bereich der Arbeitssicherheit alle möglichen Tätigkeiten abzudecken, die hier nicht alle aufgelistet werden können.

Herr Hopf erfüllt mit seinen langjährigen Erfahrungen alle Ausbildungsanforderungen und setzt sich das Ziel, das erste Unternehmen zu werden, das über seine eigene Belastungsstrecke verfügt, was eigentlich nur der Feuerwehr vorbehalten ist und ihre Einrichtung privaten Anbietern verwehrt bleibt, aber für die Ausbildung der 112 - 190 von Nöten ist.

Den Ausbildungsbereich Erste Hilfe kennen die meisten von ihrem Führerscheinerwerb her. In der Arbeitswelt wird von vielen Führungskräften verlangt, in Erster Hilfe ausgebildet zu sein. Infolge seiner langen Berufserfahrung und als ausgebildeter Rettungsassistent kann sich Herr Hopf sehr gut in die Situation eines Ersthelfers hineinversetzen und weiß, was ihm abverlangt wird.

Im Wesentlichen betrifft die Zukunftsplanung der A.B.E. Akademie ein Investitionsvolumen in Höhe von Euro 3.000.000,00. Die Einzelheiten wird Herr Hopf als geschäftsführender Gesellschafter allen Interessenten in einem persönlichen Gespräch erläutern.

Die Platzierung der Genussrechte der A.B.E. Akademie findet im Rahmen einer BaFin-prospektfreien Small-Capital-Finanzierung statt und gewährt einem exklusiven Kreis von 20 Investoren eine ertragreiche Teilnahme an ihrem Jahresergebnis.

Für Investitionen werden renditeträchtige und gewinnorientierte Unternehmensbeteiligungen ab einer Mindestzeichnungssumme von Euro 10.000,- in Form von Genussrechten ( Mindestlaufzeit 5 Jahre ) mit einer jeweiligen, jährlichen Grundausschüttung von 3,75 % plus Übergewinnanteile anteilig aus 15% des Jahresüberschusses ausgegeben. Ein ausführliches Beteiligungs-Exposé steht auf Abruf zur Verfügung und kann bei dem Geschäftsführer Herrn Jens Hopf per Mail j.hopf@abe-akademie.de angefordert werden. Weitere Finanzinstrumente wie stille Beteiligungen können ebenfalls auf Anfrage angeboten werden. - Es kann prinzipiell ein Verlust des eingesetzten Kapitals des Anlegers nicht ausgeschlossen werden. Der Kapitalanleger sollte daher stets einen Teilverlust oder gar Totalverlust aus dieser Anlage wirtschaftlich verkraften können.

Für die angebotenen Genussrechts-Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht, da nur 20 Anteile gezeichnet werden können. Es gilt die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz.

 

Kontakt:

A.B.E. Akademie Ltd. & Co. KG

Geschäftsführer:
Jens Hopf

Branche:
Arbeits- und Feuerschutz

Potsdamer Weg 24
D- 68309 Mannheim

Email:
j.hopf@abe-akademie.de

Internet:
abe-akademie.de

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

Anlegermessen, Finanzmessen bzw. Investorentreffs in Deutschland

Grünes Geld
Messe und Kongress für nachhaltiges Investment
Zutritt: für Fachbesucher
19. November 2022

Historisches Kaufhaus Freiburg im Breisgau
Freiburg im Breisgau, Deutschland

Börsentag Dresden
Messe für Privatanleger und Profis
Zutritt: Publikumsmesse
21. Januar 2023

Internationales Congress Center
Dresden, Deutschland

Börsentag, Frankfurt am Main
Messe für Privatanleger und Profis
Zutritt: für Fachbesucher
04. März 2023

Kongresshaus Kap Europa
Frankfurt am Main, Deutschland
Kapital durch Mitarbeiterbeteiligung mit steuerlichen Vorteilen

von Dr. jur. Horst Werner, Göttingen

Dr. Horst Werner

Die Mitarbeiterbeteiligung zwecks Unternehmensfinanzierung : Beteiligung von Mitarbeitern am eigenen Unternehmen zur Kapitalaufstockung und Liquiditätsverbesserung mit folgenden Ergebnissen :

- Kapital von Mitarbeitern zur Unternehmensfinanzierung
- Mitarbeiter-Motivation und Mitarbeiterbindung durch Beteiligung
- Die Mitarbeiterbeteiligung als Instrument zur Steigerung der Produktivität
- Mitarbeiter über stimmrechtslose Gewinn-Beteiligungsformen motivieren
- Mitarbeiter über stille Gesellschaftsanteile oder Genussrechte zur Erhöhung der Eigenkapitalquote beteiligen

Die Finanzierung und die Liquidität eines Unternehmens lässt sich bankenunabhängig auch durch Beteiligungsgelder von Mitarbeitern mit direkten Zahlungen oder durch Einbehalt von Lohnanteilen verbessern. Dies kann insbesondere über Beteiligungsformen geschehen, die den Mitarbeitern keine Mitverwaltungsrechte und keine Stimmrechte einräumen. Soweit die Beteiligung über Genussrechte oder Schuldverschreibungen erfolgt, haben die Mitarbeiter auch keine Kontroll- und Einsichtsrechte in die Bücher des arbeitgebenden Unternehmens.

Unter finanzieller Mitarbeiterbeteiligung werden hier Kapitalbeteiligungen sowohl mit Fremd- als auch mit Eigenkapitalcharakter am eigenen Arbeitgeber verstanden. Die Mitarbeiterbeteiligung wurde in Deutschland seit Jahren steuerlich gem. § 19 a Einkommensteuergesetz gefördert und durch das Vermögensbildungsgesetz in Verbindung mit den Tarifverträgen bezuschusst. Nunmehr gilt der neue § 3 Nr. 39 Einkommensteuergesetz mit der maximalen Förderung von Euro 360,-, die steuer- und sozialabgabenfrei sind.

Steuerliche Behandlung der Mitarbeiterbeteiligung seit 2021

Am 28.5.2021 wurden mit dem Fondsstandortgesetz (FoStoG) und dem Abzugsteuerentlastungsmodernisierungsgesetz (AbzStEntModG) zwei weitere bedeutende Gesetzgebungsverfahren vom Bundesrat zum steuerlichen Vorteil von Mitarbeiterbeteiligungen verabschiedet. Das im Juli 2021 in Kraft getretene Fondsstandortgesetz enthält eine allgemeine Ausweitung der bisherigen Steuerbefreiung für Mitarbeiterbeteiligungen sowie ergänzend dazu einen neuen Besteuerungsaufschub bei Beteiligungen an neu gegründeten und kleinen Unternehmen. Nun regelt ein BMF-Schreiben weitere Einzelheiten ( BMF, Schreiben v. 16.11.2021, IV C 5 - S 2347/21/10001 :006 ). Mitarbeiter-Kapitalbeteiligungen tragen zur Vermögensbildung der Arbeitnehmenden bei. Mit dem im Sommer 2021 beschlossenen Fondsstandortgesetz werden Maßnahmen zur Stärkung des Fondsstandorts Deutschland gebündelt. In dem Gesetzestext enthalten sind zwei steuerliche Regelungen, um die Attraktivität von Mitarbeiterkapitalbeteiligungen zu erhöhen. Zum 1. Juli 2021 ist der steuerfreie Höchstbetrag von 360 Euro jährlich auf € 1.440,- angehoben, also vervierfacht worden. Aus der Steuerfreiheit folgt die Sozialversicherungsfreiheit in gleicher Höhe.

Die Beteiligung der Mitarbeiter am Produktivkapital und am Erfolg eines Unternehmens ist die Basis für eine gemeinsame erfolgreiche Zukunft von Unternehmern und Arbeitnehmern. Was in anderen Staaten oder bei börsennotierten Unternehmen bereits an der Tagesordnung ist, entdecken nun auch immer mehr mittelständische Unternehmen in Deutschland.

Mitarbeiterbeteiligung zur Kapitalerhöhung und Verbesserung der Eigenkapitalquote

In der Bundesrepublik mag der Gedanke der Mitarbeiterbeteiligung durch stimmrechtsloses Mezzanine-Kapital sowohl für mittelständische Unternehmer als auch für die Beschäftigten noch vergleichsweise neu sein, wird aber von der Bundesregierung und den Unternehmensverbänden stark unterstützt und mit gesetzlichen Verbesserungen ( Gesetz seit dem 01. April 2009 ) gefördert. Für Unternehmer, die bereit sind, ihre Mitarbeiter von den Vorzügen einer Investition in das eigene Unternehmen zu überzeugen, bringt die Beteiligung der Mitarbeiter durch Genussrechte, durch Namensschuldverschreibungen, durch Nachrangdarlehen, durch stille Beteiligungen oder grundschuldbesicherte Darlehen ohne BaFin-Prospekt einen erhöhten Arbeitsanreiz, eine stärkere Mitarbeiterbindung im Unternehmen sowie neben einer Verbesserung der Liquiditätssituation nur erhebliche Vorteile: Diese Vorteile bestehen in einer verbesserten Eigenkapitalquote und damit in einer Erhöhung der Bonität und des Ratings.

Vorteile der Mitarbeiterbeteiligung

Eine Mitarbeiterbeteiligung verbessert die Eigenkapitalquote und die Kapitalausstattung des Unternehmens, stärkt die Wettbewerbsfähigkeit, die Arbeitsmoral und sichert so die Zukunftsfähigkeit des Betriebes. Daneben steigt die Eigeninitiative der Arbeitnehmer, die Arbeitsmotivation der Beschäftigten und dadurch die Produktivität des Unternehmens.

 

> Erfahren Sie mehr

KI 2041

Zehn Zukunftsvisionen. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2022!

von Kai-Fu Lee, Qiufan Chen.

Aus dem Englischen von Thorsten Schmidt

Financial Times

KI 2041 ist ein Manifest, das uns auffordert, das Beste aus dieser Technologie herauszuholen.

Fortune

Chens Geschichten sind fesselnd, eindringlich und bewegend.

Forbes

Wenn man sagt, dass KI 2041 aufschlussreich und wertvoll ist, unterschätzt man die Bedeutung dieses Buches.

Über das Buch

Eine Chinesin, die es wagt, ihren brasilianischen Freund nicht mehr länger nur in einer virussicheren, virtuellen Realität zu treffen. Ein junger Mann in Sri Lanka, der mittels autonomer Fahrzeuge Leben rettet. Ein Münchner Quantencomputerprofi, der die Welt mit KI-gesteuerten Waffen ins Chaos stürzen will ...

In KI 2041 haben sich der international bekannteste KI-Experte und ein führender Science-Fiction-Autor zusammengetan, um eine zwingende Frage zu beantworten: Wie wird künstliche Intelligenz unser Leben in zwanzig Jahren verändert haben? Zehn Geschichten führen uns um die Welt und in einen neuen KI-geprägten Alltag, jeweils gefolgt von einem Realitätscheck durch Kai-Fu Lee. Ein Muss für alle, die das Potenzial künstlicher Intelligenz erleben und verstehen wollen.

 

Anleger-Beteiligungen.de auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter Anleger-Blog
Verantwortlich:

Dr. Werner Financial Service AG
Abt. Anleger-Beteiligungen.de
Vorstand: Dr. Horst Werner

Fliederweg 14
37079 Göttingen


Email: info@finanzierung-ohne-bank.de
Telefon: 0551 / 20549-215
Fax: 0551 / 20549217

Um zu gewährleisten, dass Ihnen der Investoren-Brief immer korrekt zugestellt wird, empfehlen wir Ihnen:

  • Tragen Sie den Absender-Namen "Anleger-Beteiligungen.de" mit der E-Mail-Adresse investorenbrief@anleger-beteiligungen.de in Ihr E-Mail-Adressbuch ein.
  • Stufen Sie den Investoren-Brief in Ihrem E-Mail-Account als „Wichtig“ ein.
  • Fügen Sie den Investoren-Brief bitte zur Liste der sicheren Absender hinzu.

Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier austragen, oder schicken Sie eine leere E-Mail mit der auszutragenden Email-Adresse im Betreff an unsubscribe@anleger-beteiligungen.de.

Copyright © 2018 Dr Werner Financial Service AG. Alle Rechte vorbehalten.


Das Newsletter-Abonnement ist für Sie völlig kostenlos und unverbindlich. Werbende Inhalte sind explizit als solche gekennzeichnet. Alle redaktionellen Informationen in diesem Newsletter sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für die Richtigkeit der gemachten Angaben übernommen werden. Weiterhin ist Anleger-Beteiligungen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Auch für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Haftung übernommen werden. Namentlich gekennzeichnete Beiträge von Unternehmen geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Vervielfältigung jeder Art, auch auszugsweise oder als Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur unter der Angabe der Quelle www.anleger-beteiligungen.de erfolgen.

Vervielfältigungen der mit "©" gekennzeichneten Artikel dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung erfolgen.

Bildquelle: fotolia.de

Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt. Mehr dazu lesen Sie auf unserer Homepage. Für Fragen, Anregungen und Kritik wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion unter der E-Mail-Adresse redaktion@anleger-beteiligungen.de.

Ältere Ausgaben des Investoren-Briefes können Sie im Archiv auf www.anleger-beteiligungen.de nachlesen.


Zur Datenschutzgrundverordnung vom 25. Mai 2018 und Datenschutzerklärung

1. Name und Kontaktdaten des Datenschutz-Verantwortlichen sowie unseres betrieblichen
Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Dr. Werner Financial Service AG
vertreten durch den alleinvertretungsberechtigten Vorstand Dr. Horst Werner
Fliederweg 14

37079 Göttingen - Germany

Tel: ++49 (0) 551 20549-215
Fax: ++ 49 (0) 551 20549217

E-Mai: info@investoren-brief.de

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

Dr. Horst Werner
Dr. Werner Financial Service AG
vertreten durch den alleinvertretungsberechtigten Dr. Horst Werner
Fliederweg 14

37079 Göttingen, Deutschland

Tel.: ++ 49 (0) 551 20549-215
Fax: ++ 49 (0) 551 20549217

E-Mail: dr.werner@finanzierung-ohne-bank.de

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

2. Registrierung und Speicherung persönlicher Daten sowie Umfang, Art und Zweck der Datenerhebung

a) Ihr Gang auf unsere Webseite

Wir können Informationen über Sie in Verbindung mit Ihrer Nutzung unserer Dienste, einschließlich aller Informationen, die Sie an uns oder über eine Online-Buchung übermitteln, sammeln und speichern. Wir verwenden diese Informationen, um für die Funktionsfähigkeit unserer Dienstleistungen zu sorgen, Ihre Anfragen zu bearbeiten und die Qualität unserer Leistungsmodule zu verbessern Beim Aufrufen unserer Website www.investoren-brief.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.
  • Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung.

b) Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

3. Transferierung Ihrer Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Zur Benutzung von Cookies

Unser Unternehmen setzt auf seiner Website Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

5. Zum Einsatz von Social Media Plugins

Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Social Plugins des sozialen Netzwerks Facebook ein, um unser Unternehmen hierüber bekannter zu machen. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten. Die Einbindung dieser Plugins durch uns erfolgt im Wege der sogenannten Zwei-Klick-Methode, um Besucher unserer Webseite bestmöglich zu schützen.

Auf unserer Website kommen Social-Media Plugins von Facebook zum Einsatz, um deren Nutzung persönlicher zu gestalten. Hierfür nutzen wir den „LIKE“ oder „TEILEN“-Button. Es handelt sich dabei um ein Angebot von Facebook.

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Konto besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in den USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Konto direkt zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „LIKE“ oder „TEILEN“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden zudem auf Facebook veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt.

Facebook kann diese Informationen zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Facebook-Seiten benutzen. Hierzu werden von Facebook Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile erstellt, z. B. um Ihre Nutzung unserer Website im Hinblick auf die Ihnen bei Facebook eingeblendeten Werbeanzeigen auszuwerten, andere Facebook-Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren und um weitere mit der Nutzung von Facebook verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten Ihrem Facebook-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen (https://www.facebook.com/about/privacy/) von Facebook.

6. Zu Ihren Rechten als Betroffener

Sie haben das Recht:

· gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

· gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

· gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

· gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

· gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

· gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

· gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

7. Ihr Recht auf Widerspruch gegen die Datenspeicherung und auf Löschung

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@investoren-brief.de

8. Zum Stand der DSGVO und zur Änderung unserer Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand vom 25. Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter http://investoren-brief.de/Investorenbrief.php#imprint von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden


Anleger-Blog