Beteiligungsangebote für renditeorientierte Anleger

Jede Woche neu

  Archiv   App   Abonnieren Sie unseren kostenfreien Investoren-Brief
 
Anleger-Beteiligungen.de - Der führende Marktplatz für vor- und ausserbörsliche Unternehmensbeteiligungen

Finanzierung der Unternehmensnachfolge und eines
Unternehmenskaufs / -Verkaufs

von Dr. Horst Werner

Verehrte Anleger und Investoren!

Im Mittelstand ist eine gut vorbereitete Unternehmens-Nachfolge die Basis für die sichere Zukunft eines Unternehmens und für einen problemlosen Ruhestand des Unternehmens-Verkäufers unter Befreiung von den Altverbindlichkeiten. Möchten Interessenten in ein bestehendes Unternehmen einsteigen und die Nachfolge übernehmen ? Auch die KfW Bank unterstützt Nachfolgerinnen und Nachfolger mit einem günstigen Förderkredit bzw. Teilkredit, der die Unternehmensübernahme finanziell erleichtern kann.

Bisher wenig beachtet, aber die erfolgversprechendste Möglichkeit ist, die Unternehmensnachfolge ergänzend durch die Inanspruchnahme von Privatinvestoren zu regeln. Bei den an den unternehmerischen Interessen ausgerichteten Finanzierungs- und Nachfolgemodellen wird der Kaufpreis bzw. Übernahmepreis nicht nur über einen Bankkredit, sondern über den Beteiligungsmarkt mit Mezzanine-Kapital finanziert. Dabei dient das Unternehmen als Finanzierungspartner, über den das erforderliche Kapital von Privatinvestoren aufgenommen wird. Auch die familieninterne Unternehmensnachfolge kann auf die oben beschriebene Weise, die wir Interessenten gern in einem kostenfreien Beratungsgespräch ausführlich erläutern, finanziert werden. Mit einer entsprechenden Vertragsgestaltung kann der Unternehmensverkäufer seinen Betriebs-Erwerber bzw. Unternehmensnachfolger bei der Finanzierung des Erwerbspreises unterstützen und so die Unternehmensnachfolge ermöglichen.

Das kapitalaufnehmende Unternehmen gewährt dem Käufer ein entsprechendes Darlehen, welches der Erwerber an den Unternehmensverkäufer als Kaufpreis bezahlt. Auf diese Weise erhält der Verkäufer seinen Kaufpreis. Der Käufer schuldet sodann dem erworbenen Unternehmen das von dem Unternehmen erhaltene Darlehen, welches man nach dem Erwerbsvorgang als "Mitarbeiterdarlehen" qualifizieren könnte. Das zu verkaufende Unternehmen dient praktisch als "Finanzierungsgesellschaft".

Sicherstellung des Unternehmensverkäufers

Der Unternehmensverkäufer kann sich insoweit sichern, als Unternehmensanteile nur in dem Umfang übertragen werden, als der Kaufpreis aus dem gewährten Darlehen tatsächlich geflossen ist bzw. bezahlt wurde. Dabei kann eine sukzessive Anteilsübertragung erfolgen.

Finanzierung der familieninternen Unternehmensnachfolge

Auch die Unternehmensnachfolge in der eigenen Verwandtschaft oder Familie kann auf die oben beschriebene Weise finanziert werden. Mit einer entsprechenden Vertragsgestaltung kann der Unternehmensverkäufer seinen Betriebs-Erwerber bzw. Unternehmensnachfolger bei der Finanzierung des Erwerbspreises unterstützen und so die Unternehmensnachfolge ermöglichen.

.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Dr. Horst Werner

WINDSTRÖÖM GmbH bietet als unabhängiger „grüner“ Energieversorger die Möglichkeit zur Beteiligung bei guten Renditen und mit günstigen Energiepreisen

Die WINDSTRÖÖM GmbH ist ein unabhängiger Energieversorger, der 2017 gegründet wurde. Herr Peter Frotz ist der geschäftsführende Gesellschafter, der jahrelange Erfahrungen bei der Energieerzeugung aus der Zusammenarbeit mit regionalen Stadtwerken hat.

Mit der Ökostrommarke „WINDSTRÖÖM“ setzt die WINDSTRÖÖM GmbH ( www.windströöm.de ) grundsätzlich auf erneuerbare Energien, die aus Windkraft, Solar-, Biogas-, Kraftwerken sowie Strom aus Wasserkraft bezieht. Dieser Strom wird direkt vom regionalen Erzeuger für Privathaushalte und Gewerbebetriebe, aber auch für Wärmestrom, Nachtspeicherheizungen, Wärmepumpen und Ladesäulen für die E-Mobilität produziert. Die Energie- Preise schießen in die Höhe, aber nicht bei Windströöm !

Gegenstand des Unternehmens:

Versorgung des Marktes mit Energie, Strom, Gas, Wasser und Wärme aus regenerativer Erzeugung, Entwicklung, Bau, Kauf, Pacht und Betrieb von Anlagen zur Energieerzeugung aus regenerativen Quellen, primär als Nahversorgungseinrichtungen; Entwicklung, Bau und Betrieb von Anlagen insbesondere im Bereich des Mining VirtualCoin (VC) auf Basis der Blockchain sowie das Erbringen von damit zusammenhängenden Dienstleistungen; Entwicklung und Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen des nachhaltigen Wirtschaftens.

Strom ist gleich Strom? Nicht ganz.

Strom aus regenerativen und konventionellen Kraftwerken wird in den sogenannten Stromsee eingespeist. Aus diesem fließt der Strom physikalisch in die Steckdose.

Derzeit gibt es in Deutschland einen Strommix, der zu 61,5 Prozent aus Atomkraft sowie fossilen Energiequellen und nur zu 38,5 Prozent aus erneuerbarer Energie gewonnen wird. Jeder Verbraucher, der sich für Ökostrom entscheidet, sorgt dafür, dass mehr Ökostrom eingespeist wird, wodurch der Stromsee sauberer wird. Durch den Wechsel zur Windströöm GmbH gestalten die Kunden also die Energiewende mit.

Das Unternehmen bezieht den Strom direkt von kleinen, regionalen Ökostrom-Erzeugern. Und das deutschlandweit, immer bei unseren Kunden und auch bei Ihnen vor Ort.

Damit geht Ihr Geld unmittelbar an die Ökostrom-Erzeuger. Zu 100 Prozent. Ohne Umwege. Die Betreiber können dadurch den Aus- und Neubau Ihrer Produktionsanlagen für erneuerbare Energie schneller vorantreiben. Und Sie können sicher sein, die Energiewende mit voranzutreiben.

Private Anleger und Investoren können sich mit gewinnorientierten oder festzinsorientierten sowie grundschuldbesicherten Beteiligungsformen an dem interessanten und zukunftsträchtigen Energieprojekt beteiligen. Interessenten wenden sich direkt an den Gesellschafter-Geschäftsführer Peter Frotz ( info@windstroom.de ) und erhalten das ausführliche Beteiligungs-Exposé.

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei verhandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

In Beteiligungsfragen und bei der kapitalmarktorientierten Finanzierung wird das Unternehmen von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) betreut.

Kontakt:

WINDSTRÖÖM GmbH

Geschäftsführer:
Hans-Peter Frotz

Branche:
Immobilien

Graf-Adolf-Platz 1–2
40213 Düsseldorf

Email:
info@windstroom.de

Internet:
www.windstroom.de

Tel : +49 (0) 211 - 21.092.945
Fax : +49 (0) 211 - 21.092.958

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Weitere Informationen:
Landingpage zum Beteiligungsangebot

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

Geschäftsprofil der A.B.E. Akademie Ltd. & Co. KG

Herr Jens Hopf ( 51 Jahre alt und verheiratet ) macht sich mit seiner A.B.E. Akademie Ltd. & Co. KG i. G. selbständig und befindet sich in der Gründungsphase, weil er einen dringenden Bedarf an Ausbildung im Bereich des Arbeits- und Brandschutzes sowie der Ersten Hilfe erkennt. Seine bisherige Ausbildung, sein Ehrenamt bei der Feuerwehr und seine praktischen Erfahrungen bieten eine gute Grundlage für den geschäftlichen Erfolg. In seinen jungen Jahren hatte er bei der DLRG mit der Wasserrettung begonnen und wurde schnell selbst ein Lehrer, dem die Rettungsschwimmer-Ausbildung immer viel Freude bereitet hat. Schon während der Lehrzeit erkannte sein Meister sehr schnell seine Führungsqualitäten und betreute ihn mit weiteren Aufgaben. Während seines gesamten Arbeitslebens bildete sich Herr Hopf ständig weiter und arbeitete in den Bereichen, die den Kern seines zukünftigen Geschäfts bilden sollen.

In seinem Geschäft soll es einen Ansprechpartner für alle angebotenen Ausbildungseinrichtungen geben, z. B. für den Ausbildungsbereich Arbeitsschutz, der sich nach den Vorgaben der FaSi, Vorschrift 2, richtet, die die Zusammenarbeit mit dem Betriebsarzt und den Fachkräften für Arbeitssicherheit / FaSi regelt. Die FaSi-Mitarbeiter sind Berater und beraten Arbeitgeber nach den neuesten Vorgaben der Arbeitsschutzgesetze. Das Ziel der Ausbildung im Unternehmen von Herrn Hopf ist es im sehr umfangreichen Bereich der Arbeitssicherheit alle möglichen Tätigkeiten abzudecken, die hier nicht alle aufgelistet werden können.

Herr Hopf erfüllt mit seinen langjährigen Erfahrungen alle Ausbildungsanforderungen und setzt sich das Ziel, das erste Unternehmen zu werden, das über seine eigene Belastungsstrecke verfügt, was eigentlich nur der Feuerwehr vorbehalten ist und ihre Einrichtung privaten Anbietern verwehrt bleibt, aber für die Ausbildung der 112 - 190 von Nöten ist.

Den Ausbildungsbereich Erste Hilfe kennen die meisten von ihrem Führerscheinerwerb her. In der Arbeitswelt wird von vielen Führungskräften verlangt, in Erster Hilfe ausgebildet zu sein. Infolge seiner langen Berufserfahrung und als ausgebildeter Rettungsassistent kann sich Herr Hopf sehr gut in die Situation eines Ersthelfers hineinversetzen und weiß, was ihm abverlangt wird.

Im Wesentlichen betrifft die Zukunftsplanung der A.B.E. Akademie ein Investitionsvolumen in Höhe von Euro 3.000.000,00. Die Einzelheiten wird Herr Hopf als geschäftsführender Gesellschafter allen Interessenten in einem persönlichen Gespräch erläutern.

Die Platzierung der Genussrechte der A.B.E. Akademie findet im Rahmen einer BaFin-prospektfreien Small-Capital-Finanzierung statt und gewährt einem exklusiven Kreis von 20 Investoren eine ertragreiche Teilnahme an ihrem Jahresergebnis.

Für Investitionen werden renditeträchtige und gewinnorientierte Unternehmensbeteiligungen ab einer Mindestzeichnungssumme von Euro 10.000,- in Form von Genussrechten ( Mindestlaufzeit 5 Jahre ) mit einer jeweiligen, jährlichen Grundausschüttung von 3,75 % plus Übergewinnanteile anteilig aus 15% des Jahresüberschusses ausgegeben. Ein ausführliches Beteiligungs-Exposé steht auf Abruf zur Verfügung und kann bei dem Geschäftsführer Herrn Jens Hopf per Mail j.hopf@abe-akademie.de angefordert werden. Weitere Finanzinstrumente wie stille Beteiligungen können ebenfalls auf Anfrage angeboten werden. - Es kann prinzipiell ein Verlust des eingesetzten Kapitals des Anlegers nicht ausgeschlossen werden. Der Kapitalanleger sollte daher stets einen Teilverlust oder gar Totalverlust aus dieser Anlage wirtschaftlich verkraften können.

Für die angebotenen Genussrechts-Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht, da nur 20 Anteile gezeichnet werden können. Es gilt die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz.

Kontakt:

A.B.E. Akademie Ltd. & Co. KG

Geschäftsführer:
Jens Hopf

Branche:
Arbeits- und Feuerschutz

Potsdamer Weg 24
D- 68309 Mannheim

Email:
j.hopf@abe-akademie.de

Internet:
abe-akademie.de

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

Die Grizzly KG ist mit ihren Unternehmen auf die Entwicklung, den Bau und die Sanierung von wohnwirtschaftlichen Objekten mit Anlegerkapital spezialisiert

Die Grizzly KG ist ein bereits im Jahr 2007 gegründetes Unternehmen. Gegenstand des Unternehmens ist die Projektentwicklung für eigene Immobilienobjekte. Komplementär und Kommanditist verfügen über jahrzehntelange Erfahrung im Segment Immobilien und Bank. Die Gesellschaft verfügt bereits über eine einwandfreie Leistungsbilanz. Mit den diversen Projektgesellschaften deckt das Unternehmen den Bedarf verschiedener Wohnformen, wie zum Beispiel furnished Apartment (Wohnen auf Zeit), Betreutes Wohnen und sozialverträgliches Wohnen ab. Die Beteiligung an einem Planungs- und Architektenbüro, sowie Kooperationen mit erfahrenen Modul und Elementbauten, gewährleisten eine einwandfreie Bauabsicherung.

Die Grizzly KG investiert ausschließlich in ökologisch sinnvolle Projekte, und leistet ihren Beitrag zum bezahlbaren Wohnen. Unsere eigene Generalübernahmegesellschaft ACONDO legt hohe Maßstäbe in Bauqualität und Energieeffizienz fest. Die Objekte werden alle in der Effizienzklasse 55/40 EE erstellt, beziehungsweise saniert. Ebenso hat ACONDO im letzten Jahrzehnt eine Expertise in Modul-/ Elementbau entwickelt, die den künftigen Herausforderungen des Wohnungsbaus sehr gut Rechnung tragen. Solventen Privatinvestoren bieten wir gerne die Möglichkeit der Co-Investition.

Für interessierte Kapitalanleger werden je nach Mindestlaufzeit und Wahl des Finanzinstruments unterschiedliche Zinshöhen bzw. Ausschüttungen ab 4 % bis 6,5 % p.a. - individuell verhandelbar - angeboten. Es handelt sich um gewinnorientierte, nicht wertpapierverbriefte Kapitalanlagen ( z.B. stille Beteiligungen, vinkulierte Genussrechte und/oder um erfolgsunabhängige, festzinsorientierte Vermögensanlagen. Der jeweils in Aussicht gestellte Ertrag darf aus gesetzlichen Gründen nicht garantiert werden und kann deshalb auch niedriger ausfallen. Interessenten wenden sich an den geschäftsführenden Komplementär, Herrn Michael Kratky, unter der Mailadresse h.laumen@grizzlykg.com .

Für die angebotenen Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht, da jeweils nur 20 Anteile angeboten und gezeichnet werden können.

Kontakt:

Grizzly KG

Geschäftsführender Komplementär:
Herr Michael M.R. Krátký

Branche:
Immobilien

Konrad-Adenauer-Allee 1-11
61118 Bad Vilbel

Email:
h.laumen@grizzlykg.com

Tel.: +49 6101 9979-720
Fax: +49 6101 9979-777

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

Die SIMACON Engineers GmbH refinanziert sich bei ihren Wohnimmobilien-Investitionen am Kapitalmarkt mit zusätzlichem Eigenkapital

Die SIMACON Engineers GmbH ist eine im Jahr 1996 gegründete Ingenieurgesellschaft, die sich seit Beginn ihrer Existenz bis zum Sommer 2021 mit der Erbringung von komplexen Dienstleistungen zur ganzheitlichen Restrukturierung und Sanierung von Industrieunternehmen vielfältigster Branchen beschäftigt hat.

Im Rahmen solcher Projekte ergaben sich auch und immer wieder Berührungspunkte zur Baubranche, indem es z. B. galt, in Restrukturierung befindliche Unternehmen zu verlagern und in neu zu errichtenden Firmengebäuden unterzubringen. So wuchs im Laufe der Zeit das Maß an Expertise im Bereich der Projektierung und Leitung von Neubauvorhaben im High End-Segment des Industriebaus.

Derartige Projektinhalte paarten sich in der Person eines der Firmengründer und heutigen Alleingesellschafters, Herrn Dr.-Ing. Dieter Simpfendörfer, mit seinem besonderen Anspruch, in jedweder Weise qualitätvolle und ästhetisch ansprechende Architektur zu schaffen. So war der Schritt in Richtung Projektentwicklung im Segment der Wohnimmobilien nur noch ein kleiner.

Folgendes Marktsegment ist hierbei als Schwerpunkt der Aktivitäten ausgedeutet:

  • Die Entwicklung von Neubauprojekten mit der Errichtung von kleineren bis mittleren Mehrfamilienhäusern sowie
  • die Sanierung und Revitalisierung von Bestandsimmobilien mit guter Bausubstanz und vielversprechendem Entwicklungspotential zur Schaffung von hochwertigem Wohnraum.

Die Aktivitäten werden arrondiert durch den Bau von standardisierten Gebäudetypologien wie Doppelhäusern und Mehrgenerationenhäusern in jeweils modular gestaltbaren Ausführungsvarianten. Der Umfang der Bauaktivitäten erstreckt sich für gewöhnlich auf jährlich zwei bis drei Projekte bei Einzelinvestitionen in einer Größenordnung von ca. 3,5 Mio. € bis ca. 5,5 Mio. €.

Nicht alle zu entwickelnden Immobilien sind für den Verkauf bestimmt; vielmehr sind wir daran interessiert, einzelne Wohneinheiten in den eigenen Bestand zu übernehmen, um sie dauerhaft zu vermieten.

Grundsätzlich sind die Projektmaximen des Unternehmens wie folgt zu umreißen:

  • Baue hochwertig und nachhaltig mit einem guten Raumnutzungskonzept und gesundem Wohnklima.
  • Präferiere Holzrahmenkonstruktionen und Haustechnikkonzepte, welch letztere geeignet sind, die natürlichen Energieressourcen bestmöglich zu schonen.
  • Gestalte die Baukörper so, dass sie das städtebauliche Umfeld architektonisch nobilitieren, um sich darüber hinaus harmonisch in die Natur einzufügen.
  • Wähle nach Möglichkeit Standorte aus, die hinsichtlich Mikro- und Makrolage durch attraktive Alleinstellungsmerkmale überzeugen.

Als Zielregion hat das Unternehmen für seine Immobilienprojekte mit Präferenz Berlin und das brandenburgische Umland ausgewählt, da sich dort nach unserer Einschätzung eine fortgesetzt starke Nachfrage insbesondere nach qualitätvollen Wohnimmobilien zeigt. Daher waren wir in der Vergangenheit sehr bemüht, gerade in dieser Region eine Infrastruktur leistungsstarker Geschäfts- und Kooperationspartner aufzubauen, zu denen Architekten, Energieberater, Bauunternehmen, Hausverwaltungen, Immobilien- und Grundstücksmakler, Kreditinstitute, Notare, Rechtsanwälte sowie andere für die Verfolgung unserer Geschäftsinteressen hilfreiche Experten gehören.

Für interessierte Kapitalanleger werden je nach Mindestlaufzeit und Wahl des Finanzinstruments unterschiedliche Zinshöhen bzw. Ausschüttungen ab 3,5 % bis 6 % p.a. - individuell verhandelbar - angeboten. Es handelt sich um gewinnorientierte, nicht wertpapierverbriefte Kapitalanlagen ( stille Beteiligungen und vinkulierte Genussrechte ) und/oder um erfolgsunabhängige, festzinsorientierte Vermögensanlagen ( Namensschuldverschreibungen und Nachrangdarlehen sowie grundschuldbesicherte Darlehen ). Der jeweils in Aussicht gestellte Ertrag darf aus gesetzlichen Gründen nicht garantiert werden und kann deshalb auch niedriger ausfallen. Interessenten wenden sich an den alleingeschäftsführenden Gesellschafter, Herrn Dr.-Ing. Dieter Simpfendörfer unter der Mailadresse info@simacon.de .Für die angebotenen Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht, da jeweils nur 20 Anteile angeboten und gezeichnet werden können. Für die grundschuldbesicherten Darlehensanlagen besteht gem. § 1 Abs. 1 S. 2 Kreditwesengesetz (KWG) ebenfalls keine Prospektpflicht und keine Volumenbeschränkung.

Die Beteiligungspräsentation wurde aufbereitet und wird unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ).

Kontakt:

SIMACON Engineers GmbH

Geschäftsführer:
Dr.-Ing. Dieter Simpfendörfer

Branche:
Immobilien, Bau- und Industrieberatung

Berner Straße 60
D-60437 Frankfurt am Main

Email:
info@simacon.org

Internet:
www.simacon.org

Tel.: 069 / 95 00 48 - 0

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Weitere Informationen:
Landingpage zum Beteiligungsangebot

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

Die Financial Service VS GmbH aus Villingen-Schwenningen erschließt sich mit Wohnbauimmobilien einen weiteren Geschäftsbereich für Kapitalgeber

Die Financial Service VS GmbH wurde im Herbst 2015 gegründet und ist beim Amtsgericht Freiburg in das Handelsregister unter der Nummer HRB 713716 eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist die Vermittlung von Kapitalanlagen, Versicherungen und Finanzierungen, die gemäß den §§ 34 c, 34 d und 34 f Gewerbeordnung vertrieben werden dürfen. Tätigkeiten und Handlungen nach dem Kreditwesengesetz sind ausgenommen. Bei den Immobilien-Kapitalanlagen fragt sich, ob Investitionen mit kontinuierlicher Wertsteigerung und bestmöglichem Kapitalschutz gegen Inflation möglich sind ? Als Finanzexperten in den drei Sparten Versicherungen, Wertanlagen und Kredite lautet die Antwort der Financial Service VS GmbH: Ja, das geht!

Während spekulative Investments auf dem Glatteis des Börsenparketts schnell ins Rutschen geraten oder der Handel mit Devisen den Schatten der Inflation als ständigen Begleiter über sich hat, werden Investitionen in den Wohnungsbau kontinuierlich empor getragen von 3,88 Prozent Wertsteigerung von Immobilien p.a. im bundesweiten Schnitt.

Hinzu kommt, dass sich die Inflation vor allem auf Geldwerte auswirkt, im Gegensatz dazu es sich bei Immobilien jedoch um solche Sachwerte handelt, die stets den aktuellen Gegenwert garantieren. Und es ist kein Geheimnis, dass ein anhaltend steigender Bedarf an Wohnraum - und damit verbunden kontinuierliche Einnahmen durch Mieten - ein zusätzlicher Garant für eine wertbeständige Vermögensanlage darstellt.

Aus diesem Grund erschließt das Unternehmen Financial Service VS GmbH einen weiteren Geschäftsbereich, indem wir gezielt in den Wohnungsbau investieren und hierzu interessierten Anlegern/innen sowohl Nachrangdarlehen mit fester Verzinsung von 3 – 5 % p.a. als auch partiarische Darlehen mit Gewinnbeteiligung und zusätzlicher Verzinsung anbietet, mit verhandelbaren Mindestlaufzeiten von 5 bis 12 Jahren. Verzinsung und Laufzeiten als variable Bedingungen können also individuell ausgehandelt werden. Die Einlagen können auch in Form von grundschuldbesicherten Darlehensverträgen bei Bauträgern und Wohnungsbaugenossenschaften angelegt werden, was eine gewisse Sicherheit gewährleistet.

Wollen interessierte Anleger an dieser Erfolgsgeschichte partizipieren, dann gehen Sie den nächsten Schritt und kontaktieren Herrn Juri Kachniaschwili als Inhaber der Financial Services VS GmbH. Er steht allen Interessenten unter der Mail-Adresse: info@financial-group.de zur Verfügung und freut sich schon auf Ihre Kontaktaufnahme:

Kontakt:

Financial Service VS GmbH

Geschäftsführer:
Herr Baikal Soziev

Ansprechpartner:
Herr Juri Kachniaschwili

Branche:
Immobilien

Jakob-Kienzle-Str. 9/1
78054 Villingen-Schwenninge

Email:
info@financial-group.de

Tel.: 07720/3048977
Fax: 07720/3049973

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

Wing Solutions GmbH beteiligt Anleger zum Ausbau ihrer innovativen, drahtlosen 5G-Technologie zur Informationsübertragung

1. UNTERNEHMENSGEGENSTAND

Die Wing Solutions GmbH mit Sitz in Leipzig wurde 2019 gegründet und ist unter der Handelsregister-Nr. HRB 36164 beim Amtsgericht Leipzig eingetragen. Der Gegenstand des Unternehmens ist die Entwicklung, Fertigung und Vermarktung modularer Netzwerkkomponenten und Netzwerksysteme für die drahtlose 5G- bzw. NG(Next Generation)-Informationsübertragung sowie für die berührungslose (feldgestützte) Sensorik und Aktorik. Gegenwärtige Schwerpunkte der drahtlosen 5G- bzw. NG(Next Generation)-Informationsübertragung bilden photonische/optoelektronische und netzwerkfähige Ultra-Breitband-Mikrowellen-Transpondersysteme als Basis- und Schlüsselsysteme drahtloser kommunikationstechnischer Hochgeschwindigkeitsnetzwerke mit hohen und höchsten Übertragungskapazitäten und Übertragungsgeschwindigkeiten (GigaBit/sec und TeraBit/sec) für die sowohl stationäre als auch mobile Breitband- und Ultra-Breitband-Hochgeschwindigkeitskommunikation. Die gegenwärtigen Schwerpunkte der berührungslosen (feldgestützten) Sensorik und Aktorik bestehen in der Entwicklung, Fertigung und Vermarktung strahlungsfeldgestützter Emittersysteme für interdisziplinäre und vorrangig telemedizinische Anwendungen.

2. TECHNOLOGIE zur Informationsübertragung und Informationserfassung

Schutzrechtlich gesicherte drahtlose Technologie der Informationsübertragung und Informationserfassung mit nachweislich signifikanten technologischen Alleinstellungsmerkmalen.

3. MARKTPOTENTIAL

3.1. Markt :

  • Kommunikationstechnik für die :
    - flächendeckende 5G-/NextGeneration-Kommunikation.
    - drahtlose Hochgeschwindigkeitsversorgung land-, luft- und seemobiler Großräume-
    Passagier- und Fracht-Beförderungsmittel (VtV Vehicle-to-Vehicle- /
    VtX Vehicle-to-All)-Communication)
  • Internet of Things / Industrial Internet of Things / INDUSTRIE 4.0.
  • Mobile Autonomy .
  • Mobile / Connected Health
  • Virtual Reality / Augmented Reality / Tele Reality

3.2. Kunden / Anwender :

  • Netz-Errichter und Netz-Infrastruktur-Betreiber
  • Hersteller bzw. Ausrüster für Kommunikationssysteme / Systemlieferanten
  • Robotik-Systemlieferanten / Robotik-Betreiber
  • Hersteller, Ausstatter und Lieferanten von :
    - strassengebundenen Großraum-Passagier-Beförderungsmitteln, wie S-/U-Bahnen,
    Strassenbahnen, Nah- und Fernverkehrsbusse, Nah- und Fernverkehrszüge sowie von
    strassengebundenen Großraum-Fracht-Beförderungsmitteln
    - strassengebundenen Personen-Beförderungsmitteln, wie Personenkraftwagen
    aller Größen / Klassen
    - luftmobiler Großraum-Passagier- und Frachtbeförderungsmittel, wie Klein- und
    Großflugzeuge aller Klassen
    - maritimer Großraum-Fahrzeuge, wie Binnen- und Hochsee-Schiffe oder Binnen- und Hochsee-Fähren
  • Industrieausstatter / Industrievorrüster sowie Behördenausstatter / -vorrüster für das Gemein-, Bildungs- und Gesundheitswesen

4. Ertragsprognose

Planung des jahresweise kumulierten Rohertrages :

2021 : 5,1 Mio. EUR ; 2022 : 17 Mio. EUR ; 2023 : 29 Mio. EUR; 2024 : 41 Mio. EUR.

Für interessierte Kapitalanleger werden je nach Mindestlaufzeit und Wahl des Finanzinstruments unterschiedliche Festzinshöhen bzw. Gewinn-Ausschüttungen ab 3,5 % bis 6 % p.a. - individuell verhandelbar - angeboten. Es handelt sich um gewinnorientierte, nicht wertpapierverbriefte mezzanine Kapitalanlagen und/oder um erfolgsunabhängige, festzinsorientierte Vermögensanlagen sowie um grundschuldbesicherte Darlehen. Der jeweils in Aussicht gestellte Ertrag darf aus gesetzlichen Gründen nicht garantiert werden und kann deshalb auch niedriger ausfallen. Interessenten wenden sich an den Geschäftsführer, Herrn Jörg Striegler unter der Mail-Adresse joerk.striegler@googlemail.com .

Für die angebotenen Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht, da jeweils nur 20 Anteile gezeichnet werden können. Es gilt bei allen Finanzinstrumenten die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz.

In Beteiligungsfragen und bei der kapitalmarktorientierten Finanzierung wird das Unternehmen von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) betreut.

Kontakt:

Wing Solutions GmbH

Geschäftsführer:
Herr Dipl.-Ing. Jörk Striegler

Branche:
IT Informationstechnologie

Ferdinand-Lassalle-Str. 11
D-04109 Leipzig

Email:
wing-solutions@web.de

Internet:

Tel.: 0049 159 01947547
Fax: 0049 341 24916913

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

Die Agriversa Pro Boves Verwaltung GmbH ist Entwickler und Realisator eines emissionsfreien, umweltfreundlichen und tiergerechteren Kuhstalls, deren weltweiter Vertrieb mit Investorengeldern realisiert wird

Auf den Projektgrundlagen der Agriversa Gruppe und der Konzeption zum ANMS Zukunftsstall 4.0 der Pro Boves GmbH (Gründung 2010) aufbauend, wurde die Agriversa Pro Boves Verwaltung GmbH (APBV) mit erweiterter Aufgabenstellung, Sitz in Potsdam/Berlin, im Jahr 2021 neu gegründet. Gegenstand des Unternehmens ist die Entwicklung und Realisierung von Gebäuden für die landwirtschaftliche Milch- und Energie-Produktion und umfasst unter anderem die Bereiche Akquisition, Beratung, Konzept- und Projektentwicklung, Planungs- und Ausführungskoordination, Projektrealisierung sowie Bauträgertätigkeit.

Im Zentrum ihrer Arbeit steht die Entwicklung und Realisierung des technisch-technologisch völlig neuartigen, umwelt-, klima- und tiergerechteren „Agriversa NullEmissions – Milchkuhstall 4.0“ (ANMS 4.0) auf der Basis von noch zu erwerbenden Verwertungsrechten. Der ANMS 4.0 soll als der „ZukunftsStall 4.0 für Milchkühe“ weltweiten Absatz finden und mittels Franchiseverträgen von den jeweiligen einheimischen Milchbäuerinnen und -bauern mit eigener Personal- und Produktionsgrundlage betrieben werden.

Der promovierte Landwirt Dr. agr. habil. Werner BAUMGART hat sich als praxisorientierter Agrarwissenschaftler in vielen verantwortlichen Funktionen um die Einführung neuer wissenschaftlich-technischer Erkenntnisse in den landwirtschaftlichen Produktionsprozessen verdient gemacht. Er ist Mit-Urheber des „ANMS ZukunftsStall 4.0“ und leitet als geschäftsführender Gesellschafter das Gesamtprojekt.

Vorteile des ANMS ZukunftsStall 4.0 auf einen Blick :

  • Umwelt- und tierartengerechter, spart fossile Rohstoffe, schont die erforderlichen Ressourcen
  • Produktion erneuerbarer Energie, energieautark und in allen Regionen der Welt realisierbar
  • die herausgefilterten, die Umwelt und das Klima belastenden Methan, Kohlendioxid, Stickoxide – insbesondere Lachgas, Ammoniak und auch Schwefelwasserstoff werden einer sinnvollen, Primärenergie ersetzenden Nutzung, sei es als Energieträger (wie BioMethan, Grüner Wasserstoff), als ökologischer Wirtschaftsdünger (mit NPK, CO2, Mikronährstoffe) für den Pflanzen-, Garten- und Waldbau oder einer sonstigen wirtschaftlichen Nutzung (Strom, Wärme, Kälte) zugeführt
  • mit dem von Windkraft- und Agri-Photovoltaikanlagen regional produzierten regenerativen Strom werden ANMS 4.0, Gewächshaus usw. sowie regionale Produktionseinrichtungen, Büros, private Haushalte, Kindergärten, Schulen u. a. autonom mit Strom, Wärme, Kälte versorgt
  • Überdurchschnittliche Rentabilität durch sehr hohe Milchleistungen, effiziente Produktion von regenerativer Energie und ökologischem Wirtschaftsdünger sowie hohe Arbeitsproduktivität
  • Schaffung neuer, anspruchsvoller, gut vergüteter Arbeitsplätze
  • verbessert nachhaltig die territoriale Wertschöpfung

Aktuell ist die Errichtung des Prototyps sowie einer Pilotanlage des ANMS 4.0 in Deutschland geplant.

In den nächsten 10 Geschäftsjahren sollen mehr als 150 ANMS 4.0 mit Zusatz-Anlagen weltweit errichtet und erfolgreich betrieben werden:

Anleger können sich am zukünftigen Erfolg der Agriversa Pro Boves Verwaltung GmbH gewinnorientiert oder mit Festverzinsung beteiligen und an ihrem Wachstum partizipieren. Die jährliche Verzinsung für Kapitalanleger ist verhandelbar; bei den festverzinslichen Namensanleihen ab Euro 10.000,- (ab 5 Jahre Mindestlaufzeit) ab 5 % und bei den Nachrangdarlehen als Einmalanlage ab Euro 5.000,-- je nach Laufzeit und Beteiligungshöhe - nach individueller Vereinbarung - mit einem Zins von bis zu 5,5 % p.a. vorgesehen. Auch sind gewinnorientierte Kapitalanlagen als stille Beteiligungen und als Genussrechte möglich. Die Mindest-Beteiligungsdauer beträgt nach Wahl fünf bzw. sieben Jahre mit Renditen bis zu 6,5%. Interessenten können detaillierte Auskünfte direkt von dem Geschäftsführer, Herrn Dr. agr. habil. Werner Baumgart ( anms@agriversa.berlin ) erhalten und dort ein ausführliches Beteiligungs-Exposé anfordern. Einzelheiten der Beteiligungsübersicht finden interessierte Kapitalgeber in dem genannten Exposé, welches per Mail als PDF übersandt werden kann.

In Beteiligungsfragen und bei der kapitalmarktorientierten Finanzierung wird das Unternehmen von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) betreut.

Kontakt:

Agriversa Pro Boves Verwaltung GmbH

Geschäftsführer:
Dr. agr. habil. Werner Baumgart

Branche:
Landwirtschaft

Hermann-Elflein-Straße 17
14467 Potsdam

Email:
anms@agriversa.berlin

Internet:
www.agriversa.org

Tel.: +49 331-240 609
Tel.: +49 30 4848 6768
Tel.: +49 30 4848 6769
Mobil +163 852 4054

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

Panemparts GmbH mit ihrer Tätigkeit in der Landmaschinen-Branche bietet im Rahmen einer Privatplatzierung renditestarke Beteiligungen

Die Panemparts GmbH wurde im November 2019 mit Sitz in Berlin gegründet und ist Teil einer internationalen Gruppe, die hauptsächlich Ersatzteile für Landmaschinen vertreibt. Diese sind für die Aufrechterhaltung der Produktion und Ernte von Ernährungsgütern zur Versorgung der Bevölkerung von größter Bedeutung. Gegenstand des Unternehmens ist der Einzel- und Großhandel sowie der Onlinehandel mit Ersatzteilen sowie neuen und gebrauchten Landmaschinen in der EU und in Drittstaaten.

Landmaschinen haben (gerade auch in Corona-Zeiten) Konjunktur. Seit Jahren steigt der Absatz von Agrartechnik. Der Branche voraus fährt Deere & Company. Mit einem Umsatz von über 35 Mrd. US-Dollar ist das Unternehmen Weltmarktführer. Doch Produkte der Marke John Deere sind teuer: Für Original-Ersatzteile müssen Landwirte hohe Preise zahlen. Viele landwirtschaftliche Betriebe stehen unter Kostendruck und suchen deswegen nach günstigeren Alternativen für Originalteile. Günstigere Nachbauten werden in vielen Ländern jedoch gar nicht angeboten und ihr Import aus anderen Staaten ist aufwändig und kostspielig. Das Geschäftsmodell - Handel mit Nachbauten - bekommt speziell in Krisenzeiten Aufwind: Es sehen sich immer mehr Betriebe gezwungen, ihre Kosten weiter zu senken.

Deshalb hat es sich die 2019 gegründete Panemparts GmbH ( www.panemparts.com ) zur Aufgabe gemacht, Ersatzteile für John Deere Landtechnik international erschwinglicher und ihren Erwerb einfacher zu gestalten. Im Verbund einer Unternehmensgruppe mit Niederlassungen in den USA, in Deutschland, Lettland, Russland und Kasachstan wurde eine Online-Plattform entwickelt, die inzwischen über 1 Mio. Ersatzteile anbietet. Auf panemparts.com können Kunden zwischen generalüberholten, Nachbau- und OEM-Ersatzteilen wählen. Diese sind günstiger in der Anschaffung als die Originalersatzteile.

Zu diesem Zweck sucht die Panemparts GmbH die jeweils günstigsten Ersatzteile bei Herstellern und Händlern in Europa und den USA und verkauft diese vor allem in Länder ohne entsprechendes Angebot weiter. Hauptabsatzmärkte sind dabei Russland und die GUS-Staaten, die Länder Osteuropas folgen. Bereits 2019 betrug der Umsatz der Unternehmensgruppe rund 2,7 Mio. Euro. Im Jahr 2025 sollen es 25 Mio. Euro sein.

Geschäftsführerin und zuständig für potentielle Investoren ist Frau Julia Bendel (julia.bendel@panemparts.com ). Für interessierte Kapitalanleger werden je nach Mindestlaufzeit und Wahl des Finanzinstruments unterschiedliche Zinshöhen bzw. Ausschüttungen - ab 4 % bis 5,5 % p.a. individuell verhandelbar - angeboten. Es handelt sich um gewinnorientierte, nicht wertpapierverbriefte Kapitalanlagen und/oder um erfolgsunabhängige, festzinsorientierte Vermögensanlagen. Der jeweils in Aussicht gestellte Ertrag darf aus gesetzlichen Gründen nicht garantiert werden und kann deshalb auch niedriger ausfallen. Interessenten mögen sich an die Geschäftsführung unter der o.g. Mailadresse wenden.

Die Beteiligungspräsentation wurde aufbereitet und wird unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ).

Für die angebotenen Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht, da jeweils nur 20 Anteile angeboten und gezeichnet werden können.

Kontakt:

Panemparts GmbH

Geschäftsführer:
Frau Julia Bendel, Herr Denis Bogoslavskiy

Branche:
Landmaschinen

Mühlenstr. 8a
14167 Berlin

Email:
info@panemparts.com

Frau Julia Bendel:
julia.bendel@panemparts.com

Internet:
www.panemparts.com/

Tel.: +49 (0) 30 814 553 780

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

App der Finanzierung-ohne-Bank.de

„Wenn Sie alle Marktinformationen über Vermögensanlagen, über Bilanzierungsfragen, BaFin-Angelegenheiten etc. und ausserbörsliche Wertpapieranlagen kostenfrei erhalten wollen
( www.finanzierung-ohne-bank.de ), dann werden Sie in den sozialen Netzwerken (https://www.facebook.com/horst.werner1 , LinkedIn, Twitter oder Xing etc. ) unser „Follower“ oder laden Sie sich unsere App von unserer Startseite ( rechte Spalte ) auf Ihr Smartphone:

Unsere App der Finanzierung-ohne-Bank.de kann sich jedes Unternehmen und jeder interessierte Investor mit einem QR-Reader auf sein Smart-Phone ziehen und wird dann stets kostenfrei von
Dr. jur. Horst Werner über alle gesetzgeberischen Neuigkeiten, BaFin-Informationen und sonstige Nachrichten vom freien Kapitalmarkt und alle Beteiligungsangebote informiert.

aktuelle Börsenkurse und Indizes von

Anlegermessen, Finanzmessen bzw. Investorentreffs in Deutschland

Börsentag 2022, Dresden
Messe für Privatanleger und Profis
Zutritt: Publikumsmesse
15. Januar 2022

Internationales Congress Center
Dresden, Deutschland

Börsentag kompakt 2022, Hannover
Messe und Vortragsveranstaltung für Privatanleger
Zutritt: für Fachbesucher und Privatbesucher
29. Januar 2022

HCC - Hannover Congress Centrum
Hannover, Deutschland

Börsentag 2022, Frankfurt am Main
Messe für Privatanleger und Profis
Zutritt: Publikumsmesse
05. März 2022

Kongresshaus Kap Europa
Frankfurt am Main, Deutschland

Anlegertag 2022, Düsseldorf
Messe für Privatanleger und Profis
Zutritt: Publikumsmesse
19. März 2022

Classic Remise
Düsseldorf, Deutschland

Grünes Geld, Stuttgart
Messe und Kongress für nachhaltiges Investment
Zutritt: Publikumsmesse
01. - 02. April 2022

Messe Stuttgart
Stuttgart, Deutschland

Invest, Stuttgart
Leitmesse und Kongress für Finanzen und Geldanlage
Zutritt: Publikumsmesse
01. - 02. April 2022

Messe Stuttgart
Stuttgart, Deutschland
Die Eigenkapital-Bilanzierung, die Eigenkapitalquote und das Mezzanine-Kapital als bonitätsstärkender, stimmrechtsloser Eigenkapitalersatz

von Dr. jur. Horst Werner, Göttingen

Dr. Horst Werner

Der deutsche Mittelstand – 3,4 Mio. mittelständische Unternehmen und Familienunternehmen - leiden seit Jahren an einem chronischen Eigenkapitalmangel. Zusätzlich verstärkt wird die Bedeutung des Eigenkapitals durch Basel III und die Corona-Krise ( Rücklagen sind häufig aufgebraucht ). Viele Unternehmen müssen deshalb ihre Kapitalstruktur grundlegend überdenken und dabei der Stärkung des Eigenkapitals besondere Aufmerksamkeit schenken.

Das vorliegende Werk "Eigenkapitalfinanzierung", ursprünglich erschienen im Bank-Verlag Medien, Köln, 220 Seiten, von Dr. jur. Horst S. Werner, Bilanz- und Kapitalmarktexperte ( www.finanzierung-ohne-bank.de ), vermittelt detailliert die Bedeutung und Funktion des Eigenkapitals im Rahmen einer ausgewogenen Gesamtfinanzierung sowie die Bedingungen, Möglichkeiten und Voraussetzungen bewährter Instrumente der Eigenkapitalstärkung. Neben der Beteiligungsfinanzierung über Vollgesellschaftsanteile behandelt es eingehend die für den Mittelstand besonders interessante Mezzanine-Finanzierung ohne Stimmrechtsverwässerung über Genussrechtskapital, stille Beteiligungen und Nachrangdarlehen.

Bei Mezzanine-Kapital handelt es sich kapitalmarktrechtlich um Finanzinstrumente nach dem Kreditwesengesetz, die Merkmale von Eigen- und Fremdkapital aufweisen. Im wissenschaftlichen Schrifttum und in der Finanzierungspraxis ist Mezzanine-Kapital inzwischen überall allgegenwärtig. Beson­ders für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind die Formen mezzaniner Finanzierung wegen der unbürokratischen Handhabung und der banktechnischen Bewertung von Kapitalrisiken im Zuge der überarbeiteten Rahmenvereinbarung über die „Internationale Konvergenz der Eigenkapitalmessung und Eigenkapitalanforderungen“ (Basel III) immer bedeutsamer geworden. Selbst in der Bankenbilanzierung gelten atypisch stille Beteiligungen als Kernkapital. Mezzanine-Beteiligungen können privatschriftlich abgeschlossen werden und sind ohne notarielle Hemmnisse rechtswirksam. Von Bedeutung sind jeweils die mit der Mezzanine-Finanzierung verbundenen (Einfluss-)Rechte auf die Unternehmen, die bilanzrechtlichen Folgen auf das Rating und die steuerrechtlichen Bedeutungen auf die Kapitalertragsteuern bzw. die steuerliche Gewinnverteilung. In den Vordergrund treten vor dem Hintergrund von Bonität und Rating die bilanzrechtlichen Fragen, da sie über die Gesamtfinanzierungsfähigkeit eines Unternehmens entscheiden. Gewünscht wird deshalb eine Ausgestaltung der mezzaninen Finanzierungsbedingungen als bilanzrechtliches Eigenkapital, um so eine Hebelwirkung für die Aufnahme von zusätzlichem Kreditkapital zu bekommen. Unverbriefte Genussrechte und wertpapierverbriefte Genussscheine sowie gewinnorientierte stille Beteiligungen sind sogen. "Individualverträge", in denen mit jedem einzelnen Anleger individuell unterschiedlich hohe Renditen bzw. Ausschüttungen vereinbart werden können. Dies ist bei offenen Gesellschaftsbeteiligungen wegen des gesellschaftsrechtlichen Gleichheitsgrundsatzes nicht möglich. Aktionäre oder GmbH-Gesellschafter müssen stets alle gleich behandelt werden und prozentual gleiche Gewinnanteile bekommen.

Die als Eigenkapitalersatz im Rahmen einer Mezzanine-Finanzierung, im Eigenkapital ausgestaltete stille Einlage oder das Genussrechtskapital sind auf der Passivseite der Bilanz unmittelbar nach dem gezeichneten Kapital der Vollgesellschafter als zweite Position als "gezeichnetes Stilles Kapital" zu bilanzieren. Die Behandlung des stillen Beteiligungskapitals und des Genussrechtskapitals als bilanzrechtliches Eigenkapital ist in einem Hauptgutachten des Instituts der Wirtschaftsprüfer ( siehe Gutachten des Instituts der Wirtschaftsprüfer, Düsseldorf, IDW in der Stellungnahme HFA 1/1994 ) von den genannten Voraussetzungen her geregelt.

Der Eigenkapitalcharakter einer stillen Einlage oder einer Genussrechtsbeteiligung des Investors wird herbeigeführt, indem er neben einer Gerwinnbeteiligung zum einen das volle Verlustrisiko mitträgt und der Kapitalrückzahlungsanspruch der Einlage unter der Bedingung steht, dass das Kapital bei Insolvenz bzw. bei freiwilliger Liquidation der Gesellschaft erst nach Befriedigung aller anderen Gläubiger ( Rangrücktritt ) zurückgezahlt werden darf, und er zum weiteren für mindestens fünf Jahre auf eine Kündigung und damit auf eine Gläubigerstellung verzichtet. Diese gewinnorientierten Beteiligungsformen sind ausschüttungsfähiges Eigenkapital und unterliegen nicht dem Kapitalerhaltungsgrundsatz ( Kapital-Rückgewährverbot ) wie bei den Kapitalgesellschaften ( § 57 AktG und § 30 GmbHG ). Mezzanine-Kapital ist entnahmefähig, wenn die Liquidität und die Verschuldung des Unternehmens das zuläßt.

Darüber hinaus erläutert das Fachbuch praxiserprobte Instrumente der Bilanzstrukturoptimierung zur Erhöhung der Eigenkapitalquote und eigenkapitalschonende Finanzierungsformen wie das Leasing und Factoring. Abschließend zeigt es konkrete Wege der Eigenkapitalbeschaffung über Beteiligungsgesellschaften, Kapitalmarktemissionen (z.B. Private Placements und Mitarbeiterbeteiligungen), Mittelstandsfonds, Fördermittel und Mezzanine-Produkte der Kreditwirtschaft auf.

Dieser detailierte Fachbuch-Ratgeber hilft bei der aktiven Gestaltung effizienter Eigenkapitalstrategien und sensibilisiert den Leser für das Thema "Eigenkapital" bzw. Eigenkapitalbeschaffung, indem es ihm einen vertieften Einblick in die wirtschaftlichen, rechtlichen, bilanziellen und steuerlichen Rahmenbedingungen der Eigenkapitalfinanzierung verschafft.

Der Autor Dr. jur. Horst Siegfried Werner verarbeitet in dem ausführlichen Fachbuch "Eigenkapitalfinanzierung" seine gesamten beruflichen Erfahrungen aus über dreißig-jähriger Beratungstätigkeit mit der Dr. Werner Financial Service AG.

„Wer eine umfassende und gut leserliche Beschreibung zum Thema 'Mezzanine Kapital' erhalten möchte, dem sei dieses Buch empfohlen. Die beschriebenen Finanzierungsinstrumente werden übersichtlich und klar dargestellt. Auch wenn die einzelnen Instrumente der Eigenkapitalbeschaffung nicht neu sind, so ist dem Autor eine ernstzunehmende und umfassende Darstellung zu diesem Thema gelungen.“
( Rezension von Christoph Tigges )

> Erfahren Sie mehr

Maschinenbewusstsein

Die neue Stufe der KI – wie weit wollen wir gehen?

von Ralf Otte.

Hardcover gebunden
Erscheinungstermin: 15.09.2021
ISBN 9783593514703

Alexander Armbruster, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 9. Oktober 2021

...eine Analyse (...), die nachdenklich macht und die populäre Diskussion um KI kompetent ergänzt um Bereiche, die sonst häufig zu kurz kommen.

VDI-Nachrichten, 29.Oktober 2021

Absolut lesenswert.

Über das Buch

Von vielen noch unbemerkt ist die KI-Entwicklung ins Stocken geraten. Es gibt bis heute keine vollautonom fahrenden Serienautos, keine vollautonomen Kraftwerke und keine KI-Fabriken. Auch würde niemand sein Leben einem Roboterchirurgen anvertrauen. Ist Big Data eine Sackgasse?

»Wir stehen an der Schwelle zu einer neuen KI,« sagt Professor Ralf Otte. Weg von der Software hin zu einer dem Gehirn nachempfundenen Hardware. Unser Dilemma: Wir öffnen damit auch die Tür zu einer noch gefährlicheren Verschmelzung von Mensch und Maschine. Überschreiten wir die Grenze zum Maschinenbewusstsein aber nicht, wird Europa als Industriegemeinschaft keine Rolle mehr spielen. Der KI-Experte zeigt, was auf uns zukommen könnte. Doch welche Maschinen wir haben werden, sollte keine technologische oder ökonomische, sondern eine gesamtgesellschaftliche Entscheidung sein.

Anleger-Beteiligungen.de auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter Anleger-Blog
Verantwortlich:

Dr. Werner Financial Service AG
Abt. Anleger-Beteiligungen.de
Vorstand: Dr. Horst Werner

Fliederweg 14
37079 Göttingen


Email: info@finanzierung-ohne-bank.de
Telefon: 0551 / 20549-215
Fax: 0551 / 20549217

Um zu gewährleisten, dass Ihnen der Investoren-Brief immer korrekt zugestellt wird, empfehlen wir Ihnen:

  • Tragen Sie den Absender-Namen "Anleger-Beteiligungen.de" mit der E-Mail-Adresse investorenbrief@anleger-beteiligungen.de in Ihr E-Mail-Adressbuch ein.
  • Stufen Sie den Investoren-Brief in Ihrem E-Mail-Account als „Wichtig“ ein.
  • Fügen Sie den Investoren-Brief bitte zur Liste der sicheren Absender hinzu.

Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier austragen, oder schicken Sie eine leere E-Mail mit der auszutragenden Email-Adresse im Betreff an unsubscribe@anleger-beteiligungen.de.

Copyright © 2018 Dr Werner Financial Service AG. Alle Rechte vorbehalten.


Das Newsletter-Abonnement ist für Sie völlig kostenlos und unverbindlich. Werbende Inhalte sind explizit als solche gekennzeichnet. Alle redaktionellen Informationen in diesem Newsletter sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für die Richtigkeit der gemachten Angaben übernommen werden. Weiterhin ist Anleger-Beteiligungen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Auch für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Haftung übernommen werden. Namentlich gekennzeichnete Beiträge von Unternehmen geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Vervielfältigung jeder Art, auch auszugsweise oder als Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur unter der Angabe der Quelle www.anleger-beteiligungen.de erfolgen.

Vervielfältigungen der mit "©" gekennzeichneten Artikel dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung erfolgen.

Bildquelle: fotolia.de

Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt. Mehr dazu lesen Sie auf unserer Homepage. Für Fragen, Anregungen und Kritik wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion unter der E-Mail-Adresse redaktion@anleger-beteiligungen.de.

Ältere Ausgaben des Investoren-Briefes können Sie im Archiv auf www.anleger-beteiligungen.de nachlesen.


Zur Datenschutzgrundverordnung vom 25. Mai 2018 und Datenschutzerklärung

1. Name und Kontaktdaten des Datenschutz-Verantwortlichen sowie unseres betrieblichen
Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Dr. Werner Financial Service AG
vertreten durch den alleinvertretungsberechtigten Vorstand Dr. Horst Werner
Fliederweg 14

37079 Göttingen - Germany

Tel: ++49 (0) 551 20549-215
Fax: ++ 49 (0) 551 20549217

E-Mai: info@investoren-brief.de

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

Dr. Horst Werner
Dr. Werner Financial Service AG
vertreten durch den alleinvertretungsberechtigten Dr. Horst Werner
Fliederweg 14

37079 Göttingen, Deutschland

Tel.: ++ 49 (0) 551 20549-215
Fax: ++ 49 (0) 551 20549217

E-Mail: dr.werner@finanzierung-ohne-bank.de

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

2. Registrierung und Speicherung persönlicher Daten sowie Umfang, Art und Zweck der Datenerhebung

a) Ihr Gang auf unsere Webseite

Wir können Informationen über Sie in Verbindung mit Ihrer Nutzung unserer Dienste, einschließlich aller Informationen, die Sie an uns oder über eine Online-Buchung übermitteln, sammeln und speichern. Wir verwenden diese Informationen, um für die Funktionsfähigkeit unserer Dienstleistungen zu sorgen, Ihre Anfragen zu bearbeiten und die Qualität unserer Leistungsmodule zu verbessern Beim Aufrufen unserer Website www.investoren-brief.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.
  • Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung.

b) Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

3. Transferierung Ihrer Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Zur Benutzung von Cookies

Unser Unternehmen setzt auf seiner Website Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

5. Zum Einsatz von Social Media Plugins

Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Social Plugins des sozialen Netzwerks Facebook ein, um unser Unternehmen hierüber bekannter zu machen. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten. Die Einbindung dieser Plugins durch uns erfolgt im Wege der sogenannten Zwei-Klick-Methode, um Besucher unserer Webseite bestmöglich zu schützen.

Auf unserer Website kommen Social-Media Plugins von Facebook zum Einsatz, um deren Nutzung persönlicher zu gestalten. Hierfür nutzen wir den „LIKE“ oder „TEILEN“-Button. Es handelt sich dabei um ein Angebot von Facebook.

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Konto besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in den USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Konto direkt zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „LIKE“ oder „TEILEN“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden zudem auf Facebook veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt.

Facebook kann diese Informationen zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Facebook-Seiten benutzen. Hierzu werden von Facebook Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile erstellt, z. B. um Ihre Nutzung unserer Website im Hinblick auf die Ihnen bei Facebook eingeblendeten Werbeanzeigen auszuwerten, andere Facebook-Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren und um weitere mit der Nutzung von Facebook verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten Ihrem Facebook-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen (https://www.facebook.com/about/privacy/) von Facebook.

6. Zu Ihren Rechten als Betroffener

Sie haben das Recht:

· gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

· gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

· gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

· gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

· gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

· gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

· gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

7. Ihr Recht auf Widerspruch gegen die Datenspeicherung und auf Löschung

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@investoren-brief.de

8. Zum Stand der DSGVO und zur Änderung unserer Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand vom 25. Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter http://investoren-brief.de/Investorenbrief.php#imprint von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden


Anleger-Blog