Beteiligungsangebote für renditeorientierte Anleger

Jede Woche neu

  Archiv   App   Abonnieren Sie unseren kostenfreien Investoren-Brief
 
Anleger-Beteiligungen.de - Der führende Marktplatz für vor- und ausserbörsliche Unternehmensbeteiligungen

Der Verbraucherschutz für Kapitalanleger soll durch die Kapitalmarkt-Aufsicht der BaFin weiter gestärkt werden

von Dr. Horst Werner

Verehrte Anleger und Investoren!

Die BaFin warnt vor unerlaubt tätigen Unternehmen, die u.a. gegen die Prospektgesetze und gegen das Kreditwesengesetz KWG verstoßen. Es wird auf den BaFin-Seiten veröffentlicht, gegen welche Unternehmen und Personen die Kapitalmarktaufsicht formell wegen unzulässiger Wertpapiergeschäfte oder Vermögensanlagen-Angebote eingeschritten ist. Zu den Aufgaben der BaFin gehört es auch, Marktmanipulation aufzudecken und zu verfolgen. Z.B. wird auf www.bafin.de präventiv veröffentlicht : "Die BaFin untersagt das öffentliche Angebot der Vermögensanlage der Fa. xyz GmbH". Die Belange von Verbraucherinnen und Verbrauchern sollen im täglichen Aufsichtshandeln der BaFin dadurch noch stärker berücksichtigt werden.

„Ob Aufsichtsrecht oder regulatorische Themen – die BaFin will sicherstellen, dass sie immer von Anfang an auch aus dem Blickwinkel der Verbraucherinnen und Verbraucher betrachtet werden“", sagt der zuständige  Christian Bock. Seit dem 1. Juli ist er der Beauftragte der BaFin für den Anleger- und Verbraucherschutz. Die Funktion wurde neu eingerichtet, um dem Verbraucherschutz in der BaFin noch größeres Gewicht zu verleihen.

Eine wichtige Aufgabe des Beauftragten ist es, das Direktorium der BaFin zu Themen des Anleger- und Verbraucherschutzes zu beraten. Dazu nimmt er an dessen Sitzungen teil, soweit diese Themen berührt sind, und kann anregen, dass sich das Direktorium mit bestimmten Aspekten des Anleger- und Verbraucherschutzes befasst. Der Beauftragte berät außerdem die Direktoriumsmitglieder bei ihrer Mitwirkung in den Organen des Europäischen Finanzsystems, soweit Themen des Anleger- und Verbraucherschutzes berührt werden.

„Ich bin davon überzeugt, dass der Ausbau des Anleger- und Verbraucherschutzes ein Weg ist, wie wir verlorenes Vertrauen wiedererlangen und unser Bild in der Öffentlichkeit positiv wenden können“", erklärt Bock als Verbraucherschuztbeauftragter der BaFin. Dafür müsse die BaFin initiativer und aktiver werden, insbesondere bei der Erkennung neuer verbraucherrelevanter Themen.

Der Verbraucherschuztbeauftragte verspricht sich einiges vom künftigen Marktmonitoring: Im Zuge der aktuellen Reform zur Modernisierung der BaFin wurde die Möglichkeit geschaffen, anonyme Testkäufe zu tätigen. Ab 2022 soll das Mystery Shopping fester Bestandteil der Aufsichtsinstrumente der BaFin sein. „Wir werden dieses Instrument ausgiebig nutzen, wann immer es uns sinnvoll erscheint“, kündigt Direktor Bock an. "„Damit können wir den Markt noch zielgerichteter beobachten, Fehlentwicklungen frühzeitig identifizieren und entsprechend reagieren.“" Einen ersten Praxistest führt die BaFin derzeit durch.

Das Instrument des Mystery Shopping ergänzt den Katalog der Maßnahmen zur Verhinderung und Beseitigung verbraucherschutzrelevanter Missstände, die der BaFin bereits seit 2015 zur Verfügung stehen, als sie den gesetzlichen Auftrag für den kollektiven Verbraucherschutz erhielt. Sie kann Anordnungen treffen, die geeignet und erforderlich sind, um verbraucherschutzrelevante Missstände zu verhindern oder zu beseitigen, wenn eine generelle Klärung im Interesse des Verbraucherschutzes geboten erscheint. In schwerwiegenden Fällen kann sie den Vertrieb von Produkten und bestimmte Vertriebspraktiken auch einschränken oder ganz untersagen (Produktintervention). Von diesen Instrumenten hat sie bereits mehrfach Gebrauch gemacht, zuletzt im Juli 2021, als sie der Terraoil Swiss AG verbot, ihre Aktien an Anleger in Deutschland zu vermarkten, zu vertreiben und zu verkaufen.

.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Dr. Horst Werner

Die Campus Vitalis GmbH & Co KG in Saarbrücken beabsichtigt mit Investorengeldern ein innovatives Zentrum zur ganzheitlichen Gesunderhaltung und Vorbeugung zu errichten.

Philosophie des Unternehmens : „Die Zeit ist reif für Campus vitalis“

Mit dem Immobilienobjekt „Campus vitalis“ entsteht ein Zentrum mit wegweisenden Räumen, in denen ein 120-köpfiges Team aus empathischen Therapeuten, Sportlehrern, Ärzten, Köchen, Referenten sowie vielen fleißigen Gastgebern wertvolle Impulse für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Gäste geben werden. Gerade in dieser Zeit des Umbruchs in allen Lebensbereichen wird Campus vitalis ein Ort der Orientierung und der Besinnung auf die zeitlosen Werte für jeden Einzelnen und für die Gemeinschaft sein und somit Zukunft weisen. „Campus vitalis hilft heilen.“

Energiekonzept „Sinnvolle Verbindung natürlicher Energieträger.“

In Campus vitalis sind die derzeit zur Verfügung stehenden Technologien zur Erzeugung und Wiederverwendung von Energie in einem ganzheitlichen Zusammenspiel verbunden. Durch optimierten Einsatz von Großwärmepumpen, Photovoltaik und Solarthermie wird Energie aus Wasser, Abwasser, Erde, Luft und Sonne gewonnen und der Bedarf an Heizen, Kühlen und Lüften der knapp 10.000 m² hochwertigen Nutzflächen vollständig kostenlos gedeckt.

WirtschaftlichkeitCampus vitalis schafft Werte für alle Beteiligten.“

Im Mittelpunkt aller Planungen, dem Bau und dem Betrieb von Campus vitalis stehen die Menschen; die Gäste, die Mitwirkenden im Team, die Unternehmenspartner und die Gesellschafter. Die Businessplanung beruht auf den Grundsätzen eines ausgewogenen und angemessenen Miteinander, in das alle mit Freude Energie investieren, um aus dem Ganzen wiederum vielfältige materielle und immaterielle Mehrwerte zu erhalten.

„Mit ihrer bewussten Beteiligung an Campus vitalis schaffen empathiefähige Interessenten Werte für sich und andere.“

Die geplanten Objektdaten :

Grundstück:   rd. 30.000 m² (AAA-Lage in Saarbrücken)

Nutzfläche:     rd. 10.000 m² (750 m² Medical Therapie, 1440 m² Medical Sport,
                                                      2.700 m² Medical SPA, 800 m² Restaurant,
                                                      400 m² Seminarräume und 160 Betten in
                                                      4 Sterne superior Comfort Suiten und Zimmern.)

Tiefgarage:     200 Parkplätze

Geplanter Baubeginn:   I/2022  -       Geplante Eröffnung:    III/2023

Interessenten für die gewinnorientierten oder festzinsorientierten Beteiligungs-Einlagen ab Euro 5.000,- wenden sich an den geschäftsführenden Gesellschafter, Herrn Rüdiger Renno  
( www.campusvitalis.info      post@campusvitalis.info )  

 

 

Kontakt:

Campus Vitalis GmbH & Co KG

Geschäftsführer:
Rüdiger Renno

Branche:
Immobilien

Bertha-von-Suttner-Straße 5
66123 Saarbrücken

Email:
post@campusvitalis.info

Internet:
campusvitalis.info

Tel.: +49 681 2106 9 917
Fax:

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

SanTerris World bietet eine Beteiligungsmöglichkeit an der Technologie für die neue Zeit

SanTerris World ist ein globales Projekt, um den Planeten lebenswerter zu machen.
Wir wollen dazu beitragen, dass Menschen gesünder und besser leben, Klima und Natur zu schützen sowie das Leid der Tiere zu stoppen. Dafür stellen wir Plattformen bereit, die die Kraft großer Gruppen nutzen und somit die Energien bündeln, um den dringend benötigten Wechsel herbeizuführen.

SanTerris GmbH ( gegründet im August 2012 ) verbindet dazu die besten Geschäftsmodelle der letzten zwei Jahrzehnte mit der am schnellsten wachsenden Community – Menschen und Unternehmen, die einen positiven Beitrag für die Welt leisten wollen:

  • SanTerris Community (Go Live Herbst 2021) – Social Media Plattform wie Facebook – zum Austausch und zur Vernetzung, zur Inspiration und Motivation.
  • SanTerris Market (ab Ende 2021) – Marktplatz wie Amazon und Ebay – für Produkte und Dienstleistungen, die ökologisch, sozial und unter Beachtung des Tierwohls hergestellt werden und einen positiven Beitrag für den Planeten leisten.
  • SanTerris Search (ab Mitte 2022) – Suche wie Google – auf der nur Produkte und Dienste vorgestellt werden, die unseren oben formulierten Kriterien entsprechen.
  • Weitere folgen im Laufe der Zeit.

Das bedeutet, dass wir – ausgerichtet auf unsere zwar spezielle, aber sehr dynamisch wachsende Zielgruppe – die besten Dienste, Leistungen und Plattformen zur Verfügung stellen. Als Grundlage für deren Handlung zum Wohle der Menschen, des Planeten und der Tiere.

Investiere jetzt in die Zukunft mit den besten Geschäftsmodellen der letzten 20 Jahre.

Wie gut diese Geschäftsmodelle von Facebook, Amazon und Google funktionieren ist hinlänglich bekannt. Jetzt besteht die Möglichkeit,

  • in alle drei Modelle gleichzeitig zu investieren,
  • an der dynamischen Entwicklung einer schnell wachsenden Zielgruppe zu partizipieren
  • und dabei einen essentiellen Beitrag zur Rettung des Planeten zu leisten.

Starkes Fundament

  • SanTerris ist seit 2010 mit Gesundheitsdienstleistungen (Schmerztherapie, Bewegungslehre etc.) erfolgreich am Markt.
  • Sehr erfahrenes und professionelles Team.
  • Die Marke SanTerris sowie weitere Namen sind europaweit geschützt.
  • Plattformen sind das Geschäftsmodell der Zukunft.
  • Neben den internetbasierten Anwendungen werden die Lösungen auch als App bereitgestellt (ab 2022).
  • Einzigartige Positionierung.
  • Wir leben unsere Philosophie und lieben unsere Mission. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, das SanTerris World Project zum Erfolg zu führen.

Und so sehen die Beteiligungsmöglichkeiten aus

Für interessierte Kapitalanleger werden je nach Mindestlaufzeit und Wahl des Finanzinstruments unterschiedliche Zinshöhen bzw. Ausschüttungen ab 4 % bis 6,0 % p.a. - individuell verhandelbar - angeboten. Es handelt sich um gewinnorientierte, nicht wertpapierverbriefte Kapitalanlagen und/oder um erfolgsunabhängige, festzinsorientierte Vermögensanlagen mit einem Nachrang. Der jeweils in Aussicht gestellte Ertrag darf aus gesetzlichen Gründen nicht garantiert werden und kann deshalb auch niedriger ausfallen. Interessenten wenden sich an den Geschäftsführer Dipl.-Kfm. Claus-Jürgen Fischer, invest@santerris.world .

Für die angebotenen Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht, da jeweils nur 20 Anteile angeboten und gezeichnet werden können. Es gilt die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

Die Beteiligungspräsentation wurde aufbereitet und wird unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ).

 

 

Kontakt:

SanTerris GmbH

Geschäftsführer:
Dipl.-Kfm. Claus-Jürgen Fischer

Branche:
Klimaschutz

Saalburgstrasse 3
61138 Niederdorfelden

Email:
info@santerris.de

Internet:
www.santerris.world/de/

Tel.: 06101 / 33888
Fax: 06101 / 33747

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

Die Semotis Ltd. ist ein Unternehmen zur Programmierung von künstlichen Intelligenz-Systemen und steht für Kapitalanleger offen.

Die Semotis Ltd.  (Der Name ist hergeleitet von semantischen Systemen und der ostis-Technologie) wurde am 01. Oktober 2020 in Epsom/ London mit einem Stammkapital von 25.000 EUR gegründet.

Der Gründer und geschäftsführende Direktor Patrick Regner hält regen Kontakt zu hochrangingen Professoren und Programmierern, welche das Programmieren der künstlichen Intelligenz im semantischen System seit 1995 stetig weiterentwickeln. 2003 wurde hierfür extra eine Arbeitsgruppe von Wissenschaftlern rein für diesen Bereich gegründet und im Jahr 2011 die erste Konferenz mit der ersten Präsentation der neuartigen OSTIS-Technologie vorgestellt. Die stetige Weiterentwicklung der Technologie führte dann auf der 9. OSTIS-Konferenz im Jahr 2019 zur Idee der Integration der Knowledge-Grafen mit künstlichen neuronalen Netzen und zur Vereinigung mit anderen maschinellen Lernmethoden in einem selbstlernenden Standard. Aktuelles Produkt ist das Patient Care System. 


Das System ist ein trainierbarer persönlicher Sprachassistent, der ausgestattet mit einer Videokamera, bereit ist, dem Patienten rund um die Uhr zu helfen, sein Kommunikations- und Informationsbedürfnis zu erfüllen und seinen emotionalen Zustand auf einem positiven Niveau zu halten. Das Sprachmodul erkennt eine Nachricht von einem Patienten und überträgt diese an die Wissensdatenbank, daraufhin wird basierend auf der Wissensdatenbank eine Ausgangsnachricht generiert.

Die intelligente Kern der Wissensdatenbank extrahiert Wissen aus allen verfügbaren Informationen und speichert in einem einheitlichen Format, einschließlich dem Dialogverlauf, aktuellen Nachrichten, Informationen über den Patienten, sein Leben, seine Interessen und seine Krankengeschichte als Knowledge-Graphen.

Die Videosignalverarbeitung erkennt den Patienten und speichert den emotionalen Zustand des Patienten in der Wissensdatenbank. Zusätzlich verfolgt es die Aktionen des Patienten, die Position der erforderlichen Gegenstände im Raum. Personenbezogene Patientendaten verbleiben dabei DSGVO-konform, ausschließlich und sicher verschlüsselt auf dem lokalen Server.

Leichte kognitive Beeinträchtigungen (LKB) sind entweder als ein Vorläuferstadium einer sich später entwickelnden Demenz anzusehen oder als eine gutartige, sich nicht weiter verschlechternde Altersvergesslichkeit. Die Prävalenz dieser Störung liegt bei 13-19% aller über 65-Jährigen. Patienten mit LKB haben ein Risiko von über 50%, nach 5 Jahren eine Demenz zu entwickeln. In Deutschland leben ca 17,5 Mio Menschen über 65 Jahren in Deutschland.

Die Semotis Ltd. ( www.semotis.com ) tritt hier im Bereich der Finanzierung aus eigenen wie aus fremden Mitteln, der Entwicklung und der Vermarkung der verschiedenen Produkte an.

Für interessierte Kapitalanleger werden je nach Mindestlaufzeit und Wahl eines mezzaninen Finanzinstruments unterschiedliche Zinshöhen bzw. Ausschüttungen ab 4 % bis 6 % p.a. - individuell verhandelbar - angeboten. Es handelt sich zum einen um gewinnorientierte, nicht wertpapierverbriefte Kapitalanlagen und zum Zweiten um erfolgsunabhängige, festzinsorientierte Vermögensanlagen. Der jeweils in Aussicht gestellte Ertrag darf aus gesetzlichen Gründen nicht garantiert werden und kann deshalb auch niedriger ausfallen. Interessenten wenden sich an den geschäftsführenden Direktor Patrick Regner unter der Mailadresse info@semotis.com . -

Für die angebotenen Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht, da jeweils nur 20 Anteile angeboten und gezeichnet werden können.

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei verhandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

Kontakt:

Semotis Ltd.

Direktor:
Patrick Regner

Branche:
Medizintechnik

Prinzenallee 7
40549 Düsseldorf

Email:
info@semotis.com

Internet:
semotis.com

Telefonnummern:
02 11 - 96 292 846
02 11 - 96 292 847
02 11 - 96 292 864

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

Die SIMACON Engineers GmbH refinanziert sich bei ihren Wohnimmobilien-Investitionen am Kapitalmarkt mit zusätzlichem Eigenkapital

Die SIMACON Engineers GmbH ist eine im Jahr 1996 gegründete Ingenieurgesellschaft, die sich seit Beginn ihrer Existenz bis zum Sommer 2021 mit der Erbringung von komplexen Dienstleistungen zur ganzheitlichen Restrukturierung und Sanierung von Industrieunternehmen vielfältigster Branchen beschäftigt hat.

Im Rahmen solcher Projekte ergaben sich auch und immer wieder Berührungspunkte zur Baubranche, indem es z. B. galt, in Restrukturierung befindliche Unternehmen zu verlagern und in neu zu errichtenden Firmengebäuden unterzubringen. So wuchs im Laufe der Zeit das Maß an Expertise im Bereich der Projektierung und Leitung von Neubauvorhaben im High End-Segment des Industriebaus.

Derartige Projektinhalte paarten sich in der Person eines der Firmengründer und heutigen Alleingesellschafters, Herrn Dr.-Ing. Dieter Simpfendörfer, mit seinem besonderen Anspruch, in jedweder Weise qualitätvolle und ästhetisch ansprechende Architektur zu schaffen. So war der Schritt in Richtung Projektentwicklung im Segment der Wohnimmobilien nur noch ein kleiner.

Folgendes Marktsegment ist hierbei als Schwerpunkt der Aktivitäten ausgedeutet:

  • Die Entwicklung von Neubauprojekten mit der Errichtung von kleineren bis mittleren Mehrfamilienhäusern sowie
  • die Sanierung und Revitalisierung von Bestandsimmobilien mit guter Bausubstanz und vielversprechendem Entwicklungspotential zur Schaffung von hochwertigem Wohnraum.  

Die Aktivitäten werden arrondiert durch den Bau von standardisierten Gebäudetypologien wie Doppelhäusern und Mehrgenerationenhäusern in jeweils modular gestaltbaren Ausführungsvarianten. Der Umfang der Bauaktivitäten erstreckt sich für gewöhnlich auf jährlich zwei bis drei Projekte bei Einzelinvestitionen in einer Größenordnung von ca. 3,5 Mio. € bis ca. 5,5 Mio. €.

Nicht alle zu entwickelnden Immobilien sind für den Verkauf bestimmt; vielmehr sind wir daran interessiert, einzelne Wohneinheiten in den eigenen Bestand zu übernehmen, um sie dauerhaft zu vermieten. 

Grundsätzlich sind die Projektmaximen des Unternehmens wie folgt zu umreißen:

  • Baue hochwertig und nachhaltig mit einem guten Raumnutzungskonzept und gesundem Wohnklima.
  • Präferiere Holzrahmenkonstruktionen und Haustechnikkonzepte, welch letztere geeignet sind, die natürlichen Energieressourcen bestmöglich zu schonen.
  • Gestalte die Baukörper so, dass sie das städtebauliche Umfeld architektonisch nobilitieren, um sich darüber hinaus harmonisch in die Natur einzufügen.
  • Wähle nach Möglichkeit Standorte aus, die hinsichtlich Mikro- und Makrolage durch attraktive Alleinstellungsmerkmale überzeugen.    

Als Zielregion hat das Unternehmen für seine Immobilienprojekte mit Präferenz Berlin und das brandenburgische Umland ausgewählt, da sich dort nach unserer Einschätzung eine fortgesetzt starke Nachfrage insbesondere nach qualitätvollen Wohnimmobilien zeigt. Daher waren wir in der Vergangenheit sehr bemüht, gerade in dieser Region eine Infrastruktur leistungsstarker Geschäfts- und Kooperationspartner aufzubauen, zu denen Architekten, Energieberater, Bauunternehmen, Hausverwaltungen, Immobilien- und Grundstücksmakler, Kreditinstitute, Notare, Rechtsanwälte sowie andere für die Verfolgung unserer Geschäftsinteressen hilfreiche Experten gehören.

Für interessierte Kapitalanleger werden je nach Mindestlaufzeit und Wahl des Finanzinstruments unterschiedliche Zinshöhen bzw. Ausschüttungen ab 3,5 % bis 6 % p.a. - individuell verhandelbar - angeboten. Es handelt sich um gewinnorientierte, nicht wertpapierverbriefte Kapitalanlagen ( stille Beteiligungen und vinkulierte Genussrechte ) und/oder um erfolgsunabhängige, festzinsorientierte Vermögensanlagen ( Namensschuldverschreibungen und Nachrangdarlehen sowie grundschuldbesicherte Darlehen ). Der jeweils in Aussicht gestellte Ertrag darf aus gesetzlichen Gründen nicht garantiert werden und kann deshalb auch niedriger ausfallen. Interessenten wenden sich an den alleingeschäftsführenden Gesellschafter, Herrn Dr.-Ing. Dieter Simpfendörfer unter der Mailadresse info@simacon.de .Für die angebotenen Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht, da jeweils nur 20 Anteile angeboten und gezeichnet werden können. Für die grundschuldbesicherten Darlehensanlagen besteht gem. § 1 Abs. 1 S. 2 Kreditwesengesetz (KWG) ebenfalls keine Prospektpflicht und keine Volumenbeschränkung.

Die Beteiligungspräsentation wurde aufbereitet und wird unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ).

 

 

Kontakt:

SIMACON Engineers GmbH

Geschäftsführer:
Dr.-Ing. Dieter Simpfendörfer

Branche:
Immobilien, Bau- und Industrieberatung

Berner Straße 60
D-60437 Frankfurt am Main

Email:
info@simacon.org

Internet:
www.simacon.org

Tel.: 069 / 95 00 48 - 0

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Weitere Informationen:
Landingpage zum Beteiligungsangebot

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

Die Agriversa Pro Boves Verwaltung GmbH ist Entwickler und Realisator eines emissionsfreien, umweltfreundlichen und tiergerechteren Kuhstalls, deren weltweiter Vertrieb mit Investorengeldern realisiert wird

Auf den Projektgrundlagen der Agriversa Gruppe und der Konzeption zum ANMS Zukunftsstall 4.0 der Pro Boves GmbH (Gründung 2010) aufbauend, wurde die Agriversa Pro Boves Verwaltung GmbH (APBV) mit erweiterter Aufgabenstellung, Sitz in Potsdam/Berlin, im Jahr 2021 neu gegründet. Gegenstand des Unternehmens ist die Entwicklung und Realisierung von Gebäuden für die landwirtschaftliche Milch- und Energie-Produktion und umfasst unter anderem die Bereiche Akquisition, Beratung, Konzept- und Projektentwicklung, Planungs- und Ausführungskoordination, Projektrealisierung sowie Bauträgertätigkeit.

Im Zentrum ihrer Arbeit steht die Entwicklung und Realisierung des technisch-technologisch völlig neuartigen, umwelt-, klima- und tiergerechteren „Agriversa NullEmissions – Milchkuhstall 4.0“ (ANMS 4.0) auf der Basis von noch zu erwerbenden Verwertungsrechten. Der ANMS 4.0 soll als der „ZukunftsStall 4.0 für Milchkühe“ weltweiten Absatz finden und mittels Franchiseverträgen von den jeweiligen einheimischen Milchbäuerinnen und -bauern mit eigener Personal- und Produktionsgrundlage betrieben werden.

Der promovierte Landwirt Dr. agr. habil. Werner BAUMGART hat sich als praxisorientierter Agrarwissenschaftler in vielen verantwortlichen Funktionen um die Einführung neuer wissenschaftlich-technischer Erkenntnisse in den landwirtschaftlichen Produktionsprozessen verdient gemacht. Er ist Mit-Urheber des „ANMS ZukunftsStall 4.0“ und leitet als geschäftsführender Gesellschafter das Gesamtprojekt.

Vorteile des ANMS ZukunftsStall 4.0 auf einen Blick :

  • Umwelt- und tierartengerechter, spart fossile Rohstoffe, schont die erforderlichen Ressourcen
  • Produktion erneuerbarer Energie, energieautark und in allen Regionen der Welt realisierbar
  • die herausgefilterten, die Umwelt und das Klima belastenden Methan, Kohlendioxid, Stickoxide – insbesondere Lachgas, Ammoniak und auch Schwefelwasserstoff werden einer sinnvollen, Primärenergie ersetzenden Nutzung, sei es als Energieträger (wie BioMethan, Grüner Wasserstoff), als ökologischer Wirtschaftsdünger (mit NPK, CO2, Mikronährstoffe) für den Pflanzen-, Garten- und Waldbau oder einer sonstigen wirtschaftlichen Nutzung (Strom, Wärme, Kälte) zugeführt
  • mit dem von Windkraft- und Agri-Photovoltaikanlagen regional produzierten regenerativen Strom werden ANMS 4.0, Gewächshaus usw. sowie regionale Produktionseinrichtungen, Büros, private Haushalte, Kindergärten, Schulen u. a. autonom mit Strom, Wärme, Kälte versorgt
  • Überdurchschnittliche Rentabilität durch sehr hohe Milchleistungen, effiziente Produktion von regenerativer Energie und ökologischem Wirtschaftsdünger sowie hohe Arbeitsproduktivität
  • Schaffung neuer, anspruchsvoller, gut vergüteter Arbeitsplätze
  • verbessert nachhaltig die territoriale Wertschöpfung

Aktuell ist die Errichtung des Prototyps sowie einer Pilotanlage des ANMS 4.0 in Deutschland geplant.

In den nächsten 10 Geschäftsjahren sollen mehr als 150 ANMS 4.0 mit Zusatz-Anlagen weltweit errichtet und erfolgreich betrieben werden:

Anleger können sich am zukünftigen Erfolg der Agriversa Pro Boves Verwaltung GmbH gewinnorientiert oder mit Festverzinsung beteiligen und an ihrem Wachstum partizipieren. Die jährliche Verzinsung für Kapitalanleger ist verhandelbar; bei den festverzinslichen Namensanleihen ab Euro 10.000,- (ab 5 Jahre Mindestlaufzeit) ab 5 % und bei den Nachrangdarlehen als Einmalanlage ab Euro 5.000,-- je nach Laufzeit und Beteiligungshöhe -  nach individueller Vereinbarung -  mit einem Zins von bis zu 5,5 % p.a. vorgesehen. Auch sind gewinnorientierte Kapitalanlagen als stille Beteiligungen und als Genussrechte möglich. Die Mindest-Beteiligungsdauer beträgt nach Wahl fünf bzw. sieben Jahre mit Renditen bis zu 6,5%. Interessenten können detaillierte Auskünfte direkt von dem Geschäftsführer, Herrn Dr. agr. habil. Werner Baumgart ( anms@agriversa.berlin ) erhalten und dort ein ausführliches Beteiligungs-Exposé anfordern. Einzelheiten der Beteiligungsübersicht finden interessierte Kapitalgeber in dem genannten Exposé, welches per Mail als PDF übersandt werden kann.

In Beteiligungsfragen und bei der kapitalmarktorientierten Finanzierung wird das Unternehmen von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) betreut.

 

 

Kontakt:

Agriversa Pro Boves Verwaltung GmbH

Geschäftsführer:
Dr. agr. habil. Werner Baumgart

Branche:
Landwirtschaft

Hermann-Elflein-Straße 17
14467 Potsdam

Email:
anms@agriversa.berlin

Internet:
www.agriversa.org

Tel.: +49 331-240 609
Tel.: +49 30 4848 6768
Tel.: +49 30 4848 6769
Mobil +163 852 4054

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

Die Fa. Immotausch GmbH betreibt ein innovatives, vollkommen neuartiges Immobilienportal für Immobilien-Transaktionen unter Beteiligung von Anlegern

Unique Selling Point: Die Schicksalsfäden der Immobilientransaktionen

Als Immobilien(tausch-)portal bietet https://immotausch.net die Möglichkeit, neben Immobilienangeboten und  Suchanzeigen auch Tauschprofile zu inserieren, fragt also: Was machst du frei, wenn du gefunden hast, was du suchst? Immotausch besitzt als weltweit einziges Immobilienportal einen Ringtauschalgorithmus, der dir verrät, wem du deine aktuelle Immobilie verkaufen musst, um im Ringtausch deine Wunschimmobilie zu erhalten.

Erfahrung von Gründer und Alleingesellschafter: 15 Jahre Immobilien-, 3 Jahre Versicherungsbranche

  • Immobilienkaufmann (IHK) und Sachverständiger für Immobilienbewertung (ZIA)
  • Finanzanlagenfachmann (DVA)
  • Versicherungsfachmann (IHK) durch Quereinstieg in Europas größter privaten Krankenversicherung (2018-2019)

Im Jahr 2020 beschreibt der Gründer die Pläne für das Geschäftsmodell in der Buchreihe „Finanzmarkt im Wandel“ und identifiziert ein Immobilien-Zielportfolio in Milliardengröße innerhalb von drei Monaten:  

Immobilieninvestitionen

Es entsteht ein größerer Angebotsmarkt, um mehrere Millionen (Tausch-)Angebote erweitert, ein Parallelmarkt, indem wir ein eigenes Kollektiv und Portfolio aufbauen und auch Tauschprofile veröffentlichen.
Als Immobilien- und Finanzprofi will der Gründer die Gesellschaft unter einer doppelten Holdingstruktur in operative und vermögensverwaltende Gesellschaften unterteilen. Für die kommenden Monate und das Jahr 2022 steht der Aufbau dieses Portfolios im Vordergrund. Durch die aktuellen Niedrigzinsen hebelt die Gesellschaft Mezzaninekapital von Anlegern und kann eine Verzinsung von bis zu 5,5 % pro Jahr zuzüglich Gewinn ausschütten.

Die Anleger, die sich mit den ersten 4 Millionen Euro aus dieser Emission über stille Beteiligungen und Genussrechte an der Gesellschaft beteiligen, erhalten diese 5,5 % als Grundausschüttung und teilen sich 15 % des ausschüttungsfähigen Gewinns der Gesellschaft.

Mit 4 bis 12 Millionen Neukunden, die innerhalb der nächsten 5 bis 10 Jahre akquiriert werden, ist das Cross-, Up- und Downselling-Potential rund um das Thema Wohnen und Leben (z.B. Strom/Gas/Telefon/Kabel, Umzug, Versichern, Sparen, Investieren, Neubau und Sanierung, Finanzierung) enorm.

Das Geschäftsmodell ist weit entwickelt und schriftlich niedergelegt. Der Prototyp ist gebaut und als Beta-Version online. Erste Registrierungen mit angelegten Tauschprofilen sind erfolgt. Das Geschäftsmodell wurde in Artikeln und Videos zum Thema „Immobilientausch“, „Erwerbsnebenkosten und Doppelte Miete sparen durch Immobilientausch“ und „Investieren in und mit Immotausch“ beworben. Allein aus der Bewerbung des Geschäftsmodells wurden online über 18 Millionen Impressionen und über 2,26 Millionen Interaktionen erzeugt, die bisher zu etwa 100.000 Klicks geführt haben. Erste Kunden aus dem Bereich Versicherungsmakler werden bereits betreut und weitere sind in Anbahnung. Diese bringen bereits Provisionen aus den allgemeinen Versicherungssparten (Haftpflicht, Hausrat, Rechtsschutz, Fahrzeug) sowie Krankenversicherung ein. Landingpages für Immobilienakquise (z.B. Ready2Move.de) und Onlinevergleichsrechner mit Abschlussstrecke für Sachversicherungen sind online, in (Weiter-)Entwicklung oder beauftragt, z.B. www.Gebaeudeversicherung.Digital.

Artikel, Buchreihe, Whitepaper, Videos, Pitchdeck, Portfolio- und Investmentexposé finden Sie auf www.Immotausch.GmbH
               
Für interessierte Kapitalanleger werden je nach Mindestlaufzeit und Wahl des Finanzinstruments unterschiedliche Zinshöhen bzw. Ausschüttungen  2,5 % bis 5,5 % p.a. – stets individuell verhandelbar - angeboten. Es handelt sich um gewinnorientierte, nicht wertpapierverbriefte Kapitalanlagen und/oder um erfolgsunabhängige, festzinsorientierte Vermögensanlagen; teilweise mit grundbuchlicher Besicherung ( je höher die Beleihungsgrenzen, desto höher sind die Zinsen ). Der jeweils in Aussicht gestellte Ertrag darf aus gesetzlichen Gründen nicht garantiert werden und kann deshalb auch niedriger ausfallen. Interessenten wenden sich an den geschäftsführenden Gesellschafter Patrick Riehl unter der Mailadresse riehl@immotausch.net.

Für die angebotenen Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht, da jeweils nur 20 Anteile angeboten und gezeichnet werden können. Die grundschuldbesicherten Darlehen sind unbegrenzt gemäß § 1 KWG ebenfalls nicht BaFin-prospektpflichtig.

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote im rechtlichen Sinne dar, sondern sind mit ihren Variablen – Mindestlaufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlagen auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

 

Kontakt:

Immotausch GmbH

Geschäftsführer:
Patrick Riehl

Branche:
Immobilien

Tower 185
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt am Main

Email:
riehl@immotausch.net

Internet:
www.immotausch.net

Tel.: +49 (0)69 – 505 04 74 44
Mobil: +49 (0)176 - 34 665 001

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

Die Fa. ecoTec Energy AG, Inc. will in der Zusammenarbeit mit Kommunen nachhaltige Pflege chronisch Erkrankter unter Beachtung ökologischer Herausforderungen ermöglichen

Die ecoTec Energy AG, Inc. mit Sitz im österreichischen A-4881 Straß hat es sich zum Ziel gesetzt, für chronisch erkrankte, speziell demenziell erkrankte und andere pflegebedürftige Menschen ein beschütztes Zuhause im vertrauten Umfeld zu schaffen. Dafür will sie in Gemeinden, die entsprechende Grundstücke zur Verfügung stellen, vollständig ausgestattete und durch Fachpersonal betreute Wohngemeinschaften für jeweils acht bis zwölf Bewohner errichten. Die Gemeinschaften sollen älteren Menschen auch eine regelmäßige Aufgabe und Tätigkeit für ein sinnerfülltes Leben bieten.

Zu diesem Zweck werden alle Wohngemeinschaften mit einer dazugehörigen Gartenanlage ausgestattet, an deren Pflege und Bewirtschaftung die Bewohner beteiligt sind. Hier werden in einem innovativen Verfahren ausgesuchte Lebensmittel auch für den Eigenbedarf neben der Gemeindeversorgung produziert. Zusammen mit dem Einsatz modernster Technologien zur Energiegewinnung und -nutzung entstehen auf diese Weise autarke Einheiten, die sowohl Defizite in der Versorgung von Demenzerkrankten kompensieren, als auch dem drängenden Problem eines die Biokapazität unserer Erde übersteigenden Verbrauchs natürlicher Ressourcen begegnen.

Das erste Projekt dieser Art entsteht in der österreichischen Gemeinde Schleedorf. Weitere Wohngemeinschaften, auch international, sollen folgen. Für alle übernimmt die ecoTec Energy AG, Inc. Planung und Betrieb von Einrichtung und Anlagen, aber auch die Entwicklung und Produktion der gesamten Energie- und Versorgungstechnik.

Die AGL – Idee (Aquaponische gesunde Lebensenergieversorgung – AGL) basiert auf dem Gartenbaukonzept der Hydroponik. Das bereits seit dem 17. Jahrhundert bekannte Verfahren findet aktuell vor allem im Urban Gardening Anwendung, um sich auf kleinen Flächen, wie Balkonen oder Terrassen, klimafreundlich mit unbelastetem Gemüse und anderen Lebensmitteln zu versorgen.

Die ecoTec Energy AG, Inc. ( www.ecotec-energy.com ) bietet kooperationswilligen Gemeinden, die Grundstücke bereitstellen und Anlegern, die bei der Finanzierung der zu errichtenden Gebäuden und Einrichtungen mitwirken, eine langfristige Zusammenarbeit an.

Auf diese Weise generieren die ethischen Vorhaben regelmäßige Erträge, mit denen nicht zuletzt die Renditeerwartungen von Investoren bedient werden, die gemeinsam mit dem Unternehmen Verantwortung für Mensch und Umwelt übernehmen.

Anleger können sich an dem zukünftigen Erfolg der Fa. ecoTec Energy AG, Inc. rein gewinnorientiert oder mit Festverzinsung beteiligen und an ihrem Wachstum partizipieren. Die jährliche Verzinsung für Kapitalanleger ist bei den festverzinslichen Namensanleihen ab Euro 10.000,- (5 Jahre Laufzeit) mit 5 % und bei den Nachrangdarlehen als Einmalanlage ab Euro 5.000,- je nach Laufzeit und Beteiligungshöhe mit einem Zins von bis zu 4,5 % p.a. vorgesehen. Auch sind gewinnorientierte Kapitalanlagen als stille Beteiligungen und als Genussrechte möglich. Die Mindest-Beteiligungsdauer bei den gewinnorientierten Beteiligungen beträgt fünf Jahre bzw. wahlweise sieben Jahre.

Interessenten können detaillierte Auskünfte direkt von dem Vorstand, Herrn Johann Söllinger   ( johann.soellinger@ecotec-energy.com ) erhalten und dort ein Beteiligungs-Exposé anfordern. Einzelheiten des Beteiligungsangebots finden interessierte Kapitalgeber in dem genannten Unternehmens-Exposé, welches auch per Mail als PDF übersandt werden kann. In Beteiligungsfragen und bei der kapitalmarktorientierten Finanzierung wird die Fa. ecoTec Energy AG, Inc.  von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) betreut.

Kontakt:

ecoTec Energy AG, Inc.

Vorstand:
Herr Johann Söllinger

Branche:
Energy

Straß im Attergau 34
4881 Straß im Attergau

Email:
office@ecotec-energy.com

Internet:
ecotec-energy.com

Tel.: +43 (0) 7667 7205-0
Fax: +43 (0) 76 67 7205 14

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

InNatec GmbH nutzt den Kapitalmarkt zur Finanzierung einer Bioraffinerieanlage „Grüne Bioraffinerie“

Die InNatec GmbH sucht einen Investor für den Bau Ihrer Bioraffinerieanlage „Grüne Bioraffinerie“. Die InNaTec GmbH ist eine Tochter der Rinnthaler Wald Gmbh. Die Rinnthaler Wald GmbH steht 100% im Eigentum der Gemeinde Rinnthal. Die InNaTec hat 2 Gesellschafter, 51% die Rinnthaler Wald GmbH und 49 % Herr de Souza Frühwirt.

Das Projekt besitzt alle benötigten Genehmigungen und ist baureif. Für den Bau der Anlage wird Ergänzungskapital in Höhe von EUR 13.236.000 benötigt. Der Investor investiert in eine deutsche GmbH ( InNaTec GmbH -  http://www.innatec.de/ ) über gewinnorientierte oder festzinsbegebene Finanzinsturmente. Ein Investor kann sich Vorkaufsrechte als Nachfolger von erstrangig besicherten Beteiligungen sichern

Ein Investor könnte sich auch das Ausschließlichkeitsrecht an der Finanzierung eines weiteren Projektes am gleichen Standort in Höhe von EUR 14.605.000 sichern. Das gesamte Darlehensvolumen für das angebotene Projekt und die Projektpipeline beträgt demnach ca. EUR 27.850.000.

Ein größerer Investor kann sich ebenso das Know-how und Lizenzen für ein eigenes Bioraffinerieprojekt sichern. Potentielle Standorte sind vorhanden. Erste Planungen und Machbarkeitsstudien sind erstellt.

Durch die Verbindung mit der Rinnthaler Wald GmbH (RWG) als Mehrheitsgesellschafterin und Muttergesellschaft der InNatec GmbH ist der Zugang zu den Holz-Ressourcen durch diese Kommune gesichert. Die RWG hat auch mit anderen Kommunen, langfristige Waldpachtverträge geschlossen und damit die Basis für die kontinuierliche Marktbelieferung gesichert.

Bei dem Basismaterial handelt es sich um nachwachsende Rohstoffe aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Die RWG als wesentlicher Materiallieferant ist in der Lage, Marktspitzen beim Rohstoffeinkauf 3-4 Jahre durch eigene Rohstoffverwendung abzufedern. Diese vertraglichen Regelungen liegen vor. Dadurch wird das Risiko der Preisschwankungen beim Rohstoffeinkauf minimiert.

Des Weiteren ist die RWG durch einen strategischen Zusammenschluss in Form einer Genossenschaft im südwestlichen deutschen Raum in der Lage, den gesamten Rohstoffbedarf abzusichern. Durch langjährige Erfahrung im Rohstoffein- und verkauf und mit einem gut ausgebauten bereits vorhanden Logistiksystem, ist die RWG in der Lage den benötigten Rohstoff zur Verfügung zu stellen. Diese Infrastruktur wird die Entwicklung der InNaTec GmbH positiv befördern.

Für interessierte Kapitalanleger werden wahlweise mehrere Beteiligungs-Möglichkeiten mit unterschiedlichen Laufzeiten und Zinsen bzw. Gewinnbeteiligungen angeboten: Anleger können grundbuchbesicherte Darlehen ab Euro 20.000 mit einer Laufzeit von 5 bzw. 7Jahren zu einem Zinssatz von 3,5 % oder 5 % p.a. zeichnen. Ferner werden Nachrangdarlehen ab Euro 5.000,- Zeichnungssumme, Laufzeit: 4 Jahre bei einem Zinssatz: von 4% % p.a. angeboten. Die Stille Gesellschaftsbeteiligung kann ab Euro 10.000,-, Mindestlaufzeit: 5 Jahre, Grunddividende: 5 % zzgl. Überschussdividende anteilig aus 10% des Jahresüberschusses vereinbart werden. Die Genussrechtsbeteiligung ist ab Euro 20.000,- Zeichnungssumme, Mindestlaufzeit: 7 Jahre, Grunddividende: 5,5 % p.a. zzgl. Überschussdividende anteilig aus 10% des Jahresüberschusses erhältlich. Auch eine Anleihe als Namensschuldverschreibung kann ab Euro 10.000,- mit einer Laufzeit von 5 Jahren bei einer Festverzinsung von 5 % p.a. gezeichnet werden.

Potentielle Kapitalanleger nehmen bitte einen ersten Kontakt zu dem Ansprechpartner und Geschäftsführer, Herrn Karl-Heinz Bosch, unter der Mailadresse bosch@rinnthaler-wald.de auf. Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und wird unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ).

 

 

Kontakt:

InNatec GmbH

Geschäftsführer:
Karl Heinz Bosch

Branche:
Immobilien

Große Ahlmühle 13
76865 Rohrbach

Email:
info@rinnthaler-wald.de

Internet:
www.innatec.de

Tel.: 06346 / 302 905
Fax: 06346 / 928 305

Weitere Informationen:
Landingpage zum Beteiligungsangebot

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

App der Finanzierung-ohne-Bank.de

„Wenn Sie alle Marktinformationen über Vermögensanlagen, über Bilanzierungsfragen, BaFin-Angelegenheiten etc. und ausserbörsliche Wertpapieranlagen kostenfrei erhalten wollen
( www.finanzierung-ohne-bank.de ), dann werden Sie in den sozialen Netzwerken (https://www.facebook.com/horst.werner1 , LinkedIn, Twitter oder Xing etc. ) unser „Follower“ oder laden Sie sich unsere App von unserer Startseite ( rechte Spalte ) auf Ihr Smartphone:

Unsere App der Finanzierung-ohne-Bank.de kann sich jedes Unternehmen und jeder interessierte Investor mit einem QR-Reader auf sein Smart-Phone ziehen und wird dann stets kostenfrei von
Dr. jur. Horst Werner über alle gesetzgeberischen Neuigkeiten, BaFin-Informationen und sonstige Nachrichten vom freien Kapitalmarkt und alle Beteiligungsangebote informiert.

 

      

aktuelle Börsenkurse und Indizes von

Anlegermessen, Finanzmessen bzw. Investorentreffs in Deutschland

DKM 2021, Online
Internationale Fachmesse für die Finanz- und Versicherungswirtschaft
Zutritt: für Fachbesucher
26. - 28. Oktober 2021

Online
Online, World Wide Web

Börsentag kompakt 2021, Köln
Messe- und Vortragsveranstaltung für Privatanleger
Zutritt: für Fachbesucher und Privatbesucher
30. Oktober 2021

Hotel Pullman Cologne
Köln, Deutschland

Börsentag 2021, Online
Messe für Privatanleger und Profis
Zutritt: Publikumsmesse
12. November 2021

Online
Online, World Wide Web

Grünes Geld 2021, Freiburg im Breisgau
Messe und Kongress für nachhaltiges Investment
Zutritt: für Fachbesucher und Privatbesucher
20. November 2021

Historisches Kaufhaus
Freiburg im Breisgau, Deutschland

Börsentag 2022, Dresden
Messe für Privatanleger und Profis
Zutritt: Publikumsmesse
15. Januar 2022

Internationales Congress Center
Dresden, Deutschland

Börsentag kompakt 2022, Hannover
Messe und Vortragsveranstaltung für Privatanleger
Zutritt: für Fachbesucher und Privatbesucher
29. Januar 2022

HCC - Hannover Congress Centrum
Hannover, Deutschland

Börsentag 2022, Frankfurt am Main
Messe für Privatanleger und Profis
Zutritt: Publikumsmesse
05. März 2022

Kongresshaus Kap Europa
Frankfurt am Main, Deutschland
Die Verrechnung von Gewinnen mit Verlusten bei Steuerstundungsmodellen sind
gem. § 15 b EStG beschränkt

von Dr. jur. Horst Werner, Göttingen

Dr. Horst Werner

Mit einer atypisch stillen Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft oder mit einer Kommanditbeteiligung kann der Steuerkreis zwischen einer Kapitalgesellschaft und einer natürlichen Personen geschlossen werden, so dass der atypisch stille Gesellschafter oder Kommanditist Verluste aus der Beteiligung gegen seine anderweitig erzielten Gewinne gegenrechnen kann ( siehe www.finanzierung-ohne-bank.de ). Die Verlustzuweisungen sind bei atypisch stillen Beteiligungen und Kommanditbeteiligungen allerdings bei massenhaft gleichlautenden Steuerstundungsmodellen gem. § 15 b EstG beschränkt. Bei derartig modellhaft konzipierten Steuerstundungsmodellen ist gem. § 15 b EStG eine Begrenzung von Verlustzuweisungen - z.B. zwecks Gegenrechnung von Verlusten gegen die positiven Einkünfte - für Mitunternehmer gegeben. So bezieht der atypisch stille Gesellschafter als Mitunternehmer Einkünfte aus Gewerbebetrieb gem. § 15 Abs. I Nr. 2 EStG und zahlt anders als der typisch stille Gesellschafter keine pauschalisierte Abgeltungsteuer auf Kapitalerträge. Andere Einkünfte aus anderen Einkunftsarten kann der atypisch stille Gesellschafter ( bei Gewinnen und Verlusten ) prinzipiell gegeneinander zur Addition oder zum Abzug bringen. Dies gilt jedoch nicht bei modellhaften Massenverträgen für Kapitalanleger. Sollen mehrere Kapitalgeber als Kommanditisten oder als atypisch stille Gesellschafter in ein Unternehmen zwecks Finanzierung aufgenommen werden, so sind jeweils individuelle atypisch stille Beteiligungsverträge zu erarbeiten, die nicht wortgleich sind.

Ein Anleger als Steuerpflichtiger darf gemäß § 15 b EStG im Zusammenhang mit einem Steuerstundungsmodell entstandene Verluste weder mit Einkünften aus Gewerbebetrieb des Vorjahres noch mit Einkünften aus anderen Einkunftsarten ausgleichen. Diese Verluste dürfen nicht zurückgetragen und auch nicht anderweitig abgezogen werden. Die Verluste mindern jedoch die Einkünfte, die der Steuerpflichtige zukünftig in den folgenden Wirtschaftsjahren aus derselben Einkunftsquelle erzielt. Diese Verluste gehen mithin nicht unbedingt verloren, denn sie dürfen mit positiven Ergebnissen - soweit vorhanden - aus derselben Einkunftsquelle in Folgejahren verrechnet werden. Anleger dürfen Verluste aus sogenannten Steuerstundungsmodellen somit nur mit späteren Gewinnen aus derselben Einkunftsquelle verrechnen; eine Verlustverrechnung mit anderen positiven Einkünften und ein Vor- oder Rücktrag in andere Veranlagungszeiträume sind bei modellhaft verwendeten atypisch stillen Beteiligungsverträgen nicht möglich.

Mit der Verlustzuweisungsbeschränkung in den §§ 15 b ff des Einkommensteuergesetzes ( EStG ) will der Gesetzgeber bestimmte Modelle - konzipiert für eine Vielzahl von Anlegern - steuerlich unattraktiv machen, die gezielt auf Steuerstundung ausgerichtet sind. Erfasst werden hiervon klassischerweise geschlossene Fonds in Form einer Personengesellschaft, die ihren Anlegern in der Anfangsphase der Investition hohe steuerliche Verluste zuweisen. Schon vor Jahren war der Gesetzgeber solchen Modellen mit einer Verlustabzugsbeschränkung entgegengetreten. Da sie in der Praxis aber schnell an die gesetzlichen Vorgaben angepasst worden waren, brachte die Vorschrift nicht den erhofften Erfolg. Daher schuf der Gesetzgeber im Jahr 2005 eine neue Verlustverrechnungsbeschränkung in § 15b (EStG).

Im Steuerrecht werden die Erträge aus typisch stillen Gesellschaftseinlagen als Einkünfte aus Kapitalvermögen gem. § 20 Abs. 1 Nr. 1 und 2 EStG eingestuft und unterliegen der Abgeltungssteuer in Höhe von maximal 25 % plus Solidaritätszuschlag zzgl. eventueller Kirchensteuer. Die Steuer wird von der Gesellschaft einbehalten und abgeführt. Eine modellhafte atypisch stille Beteiligung für eine Vielzahl von Anlegern ist wegen der Begrenzung der jährlichen Verlustzuweisung nicht mehr von Vorteil, da der Steuersatz für Einkünfte aus Gewerbebetrieb fast doppelt so hoch sein kann, wie der auf 25 % begrenzte Abgeltungssteuersatz auf Einkünfte aus Kapitalerträgen. Hier wirkt sich gegebenenfalls die 25%ige-Begrenzung des Steuersatzes auf Kapitalerträge positiv aus. Die Kapitalbeschaffung mit dem öffentlichen Angebot von atypisch stillen Beteiligungen ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) aus modellhaften Konzeptionen lohnt sich deshalb heute nicht mehr. Gern erteilt Dr. jur. Horst Werner unter dr.werner@finanzierung-ohne-bank.de weitere detaillierte, kostenlose Auskünfte bei entsprechender schriftlicher Anfrage.

 

 

 

> Erfahren Sie mehr

Aufstieg aus der Blechliga

So hat unsere Autoindustrie eine Zukunft

231 Seiten

Wenn unsere Autoindustrie überleben will, muss sie sich radikal umstrukturieren. Ex-Audi-Vorstand Peter Mertens ist überzeugt: Zukunftsfähig sind nur die Unternehmen, die mehr Nachhaltigkeit wagen, die sich stark machen für mehr europäische Souveränität in der globalen Automotive-Industrie und sich öffnen für Kooperationen innerhalb und außerhalb der Branche. Dabei ist ein Zusammenschluss von Wirtschaft, Politik und Wissenschaft ebenso nötig wie ein neues Verständnis dessen, was ein Auto überhaupt sein soll. Dies wird allein schon erforderlich durch die neue Vielfalt der Fahrenden: als Owner, User oder Gamer.

Ein leidenschaftliches Plädoyer für eine neue Mobilität und ein neues europäisches Selbstbewusstsein.

 

Anleger-Beteiligungen.de auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter Anleger-Blog
Verantwortlich:

Dr. Werner Financial Service AG
Abt. Anleger-Beteiligungen.de
Vorstand: Dr. Horst Werner

Fliederweg 14
37079 Göttingen


Email: info@finanzierung-ohne-bank.de
Telefon: 0551 / 20549-215
Fax: 0551 / 20549217

Um zu gewährleisten, dass Ihnen der Investoren-Brief immer korrekt zugestellt wird, empfehlen wir Ihnen:

  • Tragen Sie den Absender-Namen "Anleger-Beteiligungen.de" mit der E-Mail-Adresse investorenbrief@anleger-beteiligungen.de in Ihr E-Mail-Adressbuch ein.
  • Stufen Sie den Investoren-Brief in Ihrem E-Mail-Account als „Wichtig“ ein.
  • Fügen Sie den Investoren-Brief bitte zur Liste der sicheren Absender hinzu.

Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier austragen, oder schicken Sie eine leere E-Mail mit der auszutragenden Email-Adresse im Betreff an unsubscribe@anleger-beteiligungen.de.

Copyright © 2018 Dr Werner Financial Service AG. Alle Rechte vorbehalten.


Das Newsletter-Abonnement ist für Sie völlig kostenlos und unverbindlich. Werbende Inhalte sind explizit als solche gekennzeichnet. Alle redaktionellen Informationen in diesem Newsletter sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für die Richtigkeit der gemachten Angaben übernommen werden. Weiterhin ist Anleger-Beteiligungen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Auch für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Haftung übernommen werden. Namentlich gekennzeichnete Beiträge von Unternehmen geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Vervielfältigung jeder Art, auch auszugsweise oder als Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur unter der Angabe der Quelle www.anleger-beteiligungen.de erfolgen.

Vervielfältigungen der mit "©" gekennzeichneten Artikel dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung erfolgen.

Bildquelle: fotolia.de

Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt. Mehr dazu lesen Sie auf unserer Homepage. Für Fragen, Anregungen und Kritik wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion unter der E-Mail-Adresse redaktion@anleger-beteiligungen.de.

Ältere Ausgaben des Investoren-Briefes können Sie im Archiv auf www.anleger-beteiligungen.de nachlesen.


Zur Datenschutzgrundverordnung vom 25. Mai 2018 und Datenschutzerklärung

1. Name und Kontaktdaten des Datenschutz-Verantwortlichen sowie unseres betrieblichen
Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Dr. Werner Financial Service AG
vertreten durch den alleinvertretungsberechtigten Vorstand Dr. Horst Werner
Fliederweg 14

37079 Göttingen - Germany

Tel: ++49 (0) 551 20549-215
Fax: ++ 49 (0) 551 20549217

E-Mai: info@investoren-brief.de

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

Dr. Horst Werner
Dr. Werner Financial Service AG
vertreten durch den alleinvertretungsberechtigten Dr. Horst Werner
Fliederweg 14

37079 Göttingen, Deutschland

Tel.: ++ 49 (0) 551 20549-215
Fax: ++ 49 (0) 551 20549217

E-Mail: dr.werner@finanzierung-ohne-bank.de

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

2. Registrierung und Speicherung persönlicher Daten sowie Umfang, Art und Zweck der Datenerhebung

a) Ihr Gang auf unsere Webseite

Wir können Informationen über Sie in Verbindung mit Ihrer Nutzung unserer Dienste, einschließlich aller Informationen, die Sie an uns oder über eine Online-Buchung übermitteln, sammeln und speichern. Wir verwenden diese Informationen, um für die Funktionsfähigkeit unserer Dienstleistungen zu sorgen, Ihre Anfragen zu bearbeiten und die Qualität unserer Leistungsmodule zu verbessern Beim Aufrufen unserer Website www.investoren-brief.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.
  • Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung.

b) Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

3. Transferierung Ihrer Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Zur Benutzung von Cookies

Unser Unternehmen setzt auf seiner Website Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

5. Zum Einsatz von Social Media Plugins

Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Social Plugins des sozialen Netzwerks Facebook ein, um unser Unternehmen hierüber bekannter zu machen. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten. Die Einbindung dieser Plugins durch uns erfolgt im Wege der sogenannten Zwei-Klick-Methode, um Besucher unserer Webseite bestmöglich zu schützen.

Auf unserer Website kommen Social-Media Plugins von Facebook zum Einsatz, um deren Nutzung persönlicher zu gestalten. Hierfür nutzen wir den „LIKE“ oder „TEILEN“-Button. Es handelt sich dabei um ein Angebot von Facebook.

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Konto besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in den USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Konto direkt zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „LIKE“ oder „TEILEN“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden zudem auf Facebook veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt.

Facebook kann diese Informationen zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Facebook-Seiten benutzen. Hierzu werden von Facebook Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile erstellt, z. B. um Ihre Nutzung unserer Website im Hinblick auf die Ihnen bei Facebook eingeblendeten Werbeanzeigen auszuwerten, andere Facebook-Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren und um weitere mit der Nutzung von Facebook verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten Ihrem Facebook-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen (https://www.facebook.com/about/privacy/) von Facebook.

6. Zu Ihren Rechten als Betroffener

Sie haben das Recht:

· gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

· gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

· gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

· gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

· gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

· gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

· gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

7. Ihr Recht auf Widerspruch gegen die Datenspeicherung und auf Löschung

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@investoren-brief.de

8. Zum Stand der DSGVO und zur Änderung unserer Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand vom 25. Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter http://investoren-brief.de/Investorenbrief.php#imprint von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden


Anleger-Blog